AG Lohnsteuer Übermittlung ans Finanzamt

23. März 2024 Thema abonnieren
 Von 
privaternutzer123
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)
AG Lohnsteuer Übermittlung ans Finanzamt

Hallo :)

Im Jahr 2022 hatte ich 3 Arbeitgeber. Beim Abruf der Bescheinigungen fehlt der 1. Arbeitgeber. Es sind keine Bescheinigungen vorhanden.

Die Jahresmeldung in Papierform habe ich auch nicht bekommen.

Hat das Finanzamt diese Daten, so dass man da freundlich nachfragen kann, ob die mir die zur Verfügung stellen?

Die betreffende Firma gibt es nicht mehr, so dass ich mich dorthin nicht wenden kann.




Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47812 Beiträge, 16888x hilfreich)

Zitat (von privaternutzer123):
Hat das Finanzamt diese Daten,

Das Finanzamt hat die Daten, wenn sie vom AG ordnungsgemäß gemeldet wurden.

Zitat (von privaternutzer123):
so dass man da freundlich nachfragen kann, ob die mir die zur Verfügung stellen?

Man kann in Elster die vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt) beantragen. Dann werden diese Daten elektronisch an Dich übermittelt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
privaternutzer123
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)

Belegabruf habe ich, da ist eben nichts von dem betreffenden Arbeitgeber da. Ich habe auch nichts weiter, deswegen meine Frage.

Das ist wirklich ärgerlich, ohne die Daten wird’s mit der Steuererklärung schwierig

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47812 Beiträge, 16888x hilfreich)

Zitat (von privaternutzer123):
Belegabruf habe ich, da ist eben nichts von dem betreffenden Arbeitgeber da.

Dann hat der AG die Daten nicht übermittelt und eine freundliche Nachfrage wird auch nicht weiter helfen.

Zitat (von privaternutzer123):
Die betreffende Firma gibt es nicht mehr, so dass ich mich dorthin nicht wenden kann.

Und es gibt auch keine Gehaltsabrechnungen o.ä.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47812 Beiträge, 16888x hilfreich)

Zitat (von privaternutzer123):
Belegabruf habe ich, da ist eben nichts von dem betreffenden Arbeitgeber da.

Dann hat der AG die Daten nicht übermittelt und eine freundliche Nachfrage wird auch nicht weiter helfen.

Zitat (von privaternutzer123):
Die betreffende Firma gibt es nicht mehr, so dass ich mich dorthin nicht wenden kann.

Und es gibt auch keine Gehaltsabrechnungen o.ä.?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
privaternutzer123
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)

Nein, keine Gehaltsabrechnungen. Das war dort immer schleppend, deswegen habe ich da auch aufgehört.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47812 Beiträge, 16888x hilfreich)

Aber Dein Gehalt hast Du bekommen und einen Arbeitsvertrag, in dem die Höhe des Bruttogehaltes vereinbart ist, hast Du auch.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.296 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.220 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen