AGB Rechnung!

24. Oktober 2008 Thema abonnieren
 Von 
Job-Center
Status:
Schüler
(434 Beiträge, 60x hilfreich)
AGB Rechnung!

Ich war heute im Kaufhaus um gewerblich einzukaufen, habe auf die Kasse ein Betrag > 150 € mit Kreditkarte bezahlt und ein Kassenbon bekommen, so ich habe die Kassieren für eine Rechnung gefragt, sie teilte mir mit, die Rechnung bekommen Sie bei die Kundenservice im Eingang.
Bin natürlich zu die Kundenservice gegangen, dort stand eine Dame, ca. 120 Kg (soweit so gut) die trinkt von eine 2 Liter Flasche Apfelsaft. Sie verlangte die Kassenbon und hat eine Kopie davon gemacht, danach musste ich ein Formular ausfüllen mit Firmenname, Anschrift...etc...habe ich gemacht, dann gab sie mir die KOPIE von den Kassenbon und hat für sich das Original + das Formular behalten.
Ich habe gesagt ich brauche eine Rechnung und nicht eine Kopie von meine Kassenbon, ein Kopierer habe ich schon, sie sagte mir die Rechnung kommt per (normale) Post, wenn genau?Kann ich Ihnen nicht sagen. So ich habe gesagt entweder Sie geben mir jetzt eine Rechnung, eine ORIGINAL Quittung oder meine Kassenbon.
Sooooo, sie rief eine Kollegin die ist ca. 150 Kg (hat keine Drink dabei, wegen intensive, wunderschöne Lippenstift), die Kollegin meinte, keine Quittung, keine Rechnung, wohl eine Kopie, UND sollte ich die Kassenbon in Original JETZT mitnehmen, bekomme ich keine Rechnung mehr.

Natürlich habe ich das Original Kassenbon mitgenommen und danach die Kundendienst im Hauptfirmensitz angerufen, die meinen auch ohne Original Kassenbon bekommen Sie keine Rechnung, die Rechnung wird wie gesagt nicht mal per Einschreiben versendet.

Reicht das jetzt um meine RA einzuschalten?
Kann ich das bei das Finanzamt melden?

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
sad
Status:
Praktikant
(680 Beiträge, 237x hilfreich)

Auf dem Kassenbon sind meist schon die nötigen Angaben enthalten, damit das Finanzamt ihn anerkennt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Job-Center
Status:
Schüler
(434 Beiträge, 60x hilfreich)

Vielen Dank für die Antwort. Die Kassenbon hier ist nicht ganz ausreichend. Ich habe aber mit dem Rechtsabteilung besprochen, die haben mit dem Filiale Kontakt aufgenommen und werden mit dem hinterlassenen Unterlagen eine Rechnung erstellen und die bald an mir schicken.


0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.948 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen