Absetzbare Kosten bei Nebenberufsagentur

6. November 2008 Thema abonnieren
 Von 
Blueflame
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Absetzbare Kosten bei Nebenberufsagentur

Hallo,

sind bei einer Versicherungs-Nebenberufsagentur von den erhaltenen Provisionen auch Kosten wie z.b. ein Leasing-Fahrzeug absetzbar, wenn dieses 100% für die Kundenaquise verwendet wird oder auch Bewirtungsbelege?

Danke für die Hilfe

Blueflame

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Becksgold
Status:
Praktikant
(629 Beiträge, 347x hilfreich)

Absetzbar ist alles was für die Gewinnung der Einnahmen von Nöten ist.

Allerdings mit gewissen Beschränkungen z.B bei den Bewirtungskosten nur 70%.

Kann denn beim Leasingfahrzeug der Nachweis der 100%tigen betrieblichen Nutzung erbracht werden?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Blueflame
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Die 100% betriebliche Nutzung des Leasingautos ist nachweisbar, da noch zwei weitere Fahrzeuge privat zugelassen sind.

Nach Angaben eines Steuerberaters sind Ausgaben nur zu 10% absetzbar. Die Provisionen sind in der EST-Erklärung in der Anlage GSE erklärt.

Kann das stimmen?

Blueflame

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Becksgold
Status:
Praktikant
(629 Beiträge, 347x hilfreich)

Wie kommt er denn auf die 10%?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Blueflame
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Keine Ahnung - sollte ich den Steuerberater wechseln ??? :-)

Bewirtungs-, Fahrzeug- und Bürokosten sollten also auch bei einer Nebenberufsagentur von den Provisionszahlungen abziehbar sein, oder?

Die Agentur ist als Gewerbe ordnungsgemäß angemeldet. Der Erstberuf ist Angestellter Geschäftsfüher einer GmbH.

Danke für die Info.

Blueflame

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Becksgold
Status:
Praktikant
(629 Beiträge, 347x hilfreich)

Ob der Gewerbebetrieb Haupt- oder Nebenberuflich ausgeübt wird hat auf die Abzugsfähigkeit von Betriebsausgaben keinen (ausser beim Arbeitszimmer) keinen Einfluss. Ich würde noch mal den Steuerberater fragen wie er dazu kommt.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Ilsa1939
Status:
Bachelor
(3728 Beiträge, 1170x hilfreich)

Die Sache mit den 10% ist mir genauso rätselhaft wie Becksgold; vielleicht haben Sie etwas falsch verstanden.

Im Übrigen: Zwei privaten Kfz reichen nicht unbedingt als Nachweis einer 100% betrieblichen Nutzung des dritten Kfz aus. Es kommt auf den Einzelfall an, z.B. was für Fahrzeuge und wie viel Familienangehörige mit Führerschein. Mit einem ORNDNUNGSGEMÄß GEFÜHRTEN Fahrtenbuch sind Sie auf der sicheren Seite.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.750 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.795 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen