Absetzbarkeit Kinderbetreuungskosten

30. März 2009 Thema abonnieren
 Von 
nicole14
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 213x hilfreich)
Absetzbarkeit Kinderbetreuungskosten

Hallo zusammen,

ich habe dieses Jahr Januar/Feb./März gearbeitet und bin danach in Mutterschutz und anschließend in Elternzeit. Mein Mann arbeitet Vollzeit. Unser erstes Kind geht für einige Stunden zur Tagesmutter. Können wir bzw. mein Mann die Betreuungskosten auch für diejenigen Monate absetzen, in denen ich in Mutterschutz und/oder Elternzeit bin?

Vielleicht weiß jemand eine Antwort...

Vielen herzlichen Dank im Voraus!

Gruß
Nicole

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47253 Beiträge, 16736x hilfreich)

Wenn das Kind zwischen 3 und 6 Jahren alt ist, können Kinderbetreuungskosten immer abgesetzt werden.

Ansonsten ist für Kinder bis 14 Jahre Voraussetzung für die Absetzbarkeit, dassm beide Elternteile erwerbstätig sind.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
nicole14
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 213x hilfreich)

Vielen Dank!

Das Kind ist unter 3 Jahre. Sprich es müssen immer (!) beide erwerbstätig sein, damit die Kosten absetzbar sind, oder? - da ändert dann auch der Mutterschutz oder die Elternzeit nichts dran...

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.718 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen