Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.171
Registrierte
Nutzer

Als Arbeitnehmer (ehem. Unternehmer) noch in der Handwerkskammer?

15.5.2019 Thema abonnieren
 Von 
Spejbl
Status:
Praktikant
(835 Beiträge, 141x hilfreich)
Als Arbeitnehmer (ehem. Unternehmer) noch in der Handwerkskammer?

Nur mal allgemein nachgefragt: Kann man als Arbeitnehmer (noch) Mitglied in der Handwerkskammer sein?

Hintergrund: Der Steuerpflichtige hatte einst ein Gewrbe bis vor gut 3 Jahren. Das ist abgemeldet und er hat seit dem kene gewerblichen Einkünfte mehr. Hat aber noch die 140 EUR Handwerkskammerbeitrag laufen. Zahlt er auch.

Kann man das als Werbungskosten (ESt.- Erklg. in der Anlage N) Aufwand für Berufsberbände geltend machen? Ich bin immer davon ausgegangen, die HWK ist ein Pflichtbeitrag für Gewrbetreibende und Unternehmen.

Oder sehe ich da was falsch?

Signatur:

Jeder für sich allein, ist nichts. Zusammen aber, sind wir ein unschlagbares Team!

Verstoß melden


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 191.982 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.832 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.