Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
608.774
Registrierte
Nutzer

Angestellte heiratet Selbstständigen

11.9.2008 Thema abonnieren
 Von 
Kekserl
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 4x hilfreich)
Angestellte heiratet Selbstständigen

Sie hat ein monatliches Brutto von 2600, er kommt monatlich netto durchschnittlich auf 1000 Euro.

Welche Steuerklasse bietet sich für beide an?

Angenommen er kommt auf ein höheres Brutto als sie - spielt die Steuerklasse bei Selbstständigen überhaupt eine Rolle?

Sprich - kann die Angestellte generell in die Stkl. 3 gehen?

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(42497 Beiträge, 15191x hilfreich)

Ein Selbständiger benötigt keine Steuerkarte und somit auch keine Steuerklasse.

Bei Selbständigen legt das Finanzamt eine Steuervorauszahlung fest, die quartalsweise zu zahlen ist.

Wenn beide heiraten, wird diese Vorauszahlung unter Berücksichtigung ihres Einkommens und ihrer Steuerklasse festgelegt.

Sie kann in Steuerklasse 3 gehen und spart dadurch 266€ Lohnsteuer gegenüber Steuerklasse 4. Um exakt diesen Betrag wird die Steuervorauszahlung des selbständigen Ehegatten erhöht.

Insgesamt ist die Wahl der Steuerklasse in so einem Fall also ein Nullsummenspiel und führt lediglich zu einer anderen Verteilung der Steuerlast zwischen den Ehegatten.

Die Steuerklasse 3 kann dennoch für sie vorteilhaft sein, nämlich wenn es um Lohnersatzleistungen geht. Dinge wie Krankengeld, ALG I, aber auch Mutterschaftsgeld und Elterngeld richten sich nach dem Nettoeinkommen, fallen also höher aus, wenn sie in Steuerklasse 3 ist.

Er hätte dadurch ein niedrigeres Nettoeinkommen, aber ohnehin keinen Anspruch auf Krankengeld, ALG I oder Mutterschaftsgeld. Lediglich auf Elterngeld kann auch ein selbständiger Mann irgendwann einmal Anspruch haben. Das hängt aber von Eurer persönlichen lebensplanung ab.

8x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Kekserl
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 4x hilfreich)

Man hat also, so fern man kinderlos ist, in so einem Fall durch eine Heirat keinen steuerlichen Vorteil -außer man wird arbeitslos, sehe ich das richtig?

Vielleicht sollte ich noch dazu sagen dass der künftige Ehemann geschieden ist und einen 12-jährigen Sohn aus erster Ehe hat.

4x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(42497 Beiträge, 15191x hilfreich)

Man hat also, so fern man kinderlos ist, in so einem Fall durch eine Heirat keinen steuerlichen Vorteil

Durch die Heirat habt Ihr sehr wohl einen steuerlichen Vorteil. Nur spielt im Gegensatz zu dem Fall, dass beide Ehegatten Arbeitnehmer sind, die Wahl der Steuerklassen keine Rolle mit Ausnahme der Auswirkungen auf die Lohnersatzleistungen.

Die Summe der von Euch beiden zu zahlenden Steuern sinkt durch die Heirat, ist aber unabhängig davon, welche Steuerklasse Du wählst.

Auch in dem Fall, dass beide Ehegatten Arbeitnehmer sind, ist die Festlegung der Einkommensteuer im Rahmen einer Steuererklärung unabhängig von den Steuerklassen. Dann kann es bei Wahl der Steuerklassen III/V sogar zu einer Nachzahlung kommen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.058 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.427 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen