Anlage FW Elster (2022)

8. Dezember 2023 Thema abonnieren
 Von 
Paul XY
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Anlage FW Elster (2022)

Hallo liebe User,

In der Anlage FW in Elster (die wir versuchsweise mit einreichen, da unsere Dachsanierung zwar EnEV-konform ist, aber nicht von der KfW bezuschusst werden konnte), wird die Nutzfläche unseres Hauses abgefragt.

Ich bin mir absolut sicher, daß Wohnfläche und Nutzfläche gerade in offiziellem Gebrauch etwas völlig anderes ist.
Wenn hier nach der Nutzfläche gefragt ist, wären also nur Nebenräume, Keller, Heizraum von Interesse...das kann doch nicht sein?
In der Hilfe findet man nichts und im Netz steht nur, man soll die Wohnfläche angeben.
Selbst unser Steuerberater ist überfragt.

Vielen Dank für einen Tip!

GVG, Paul

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47617 Beiträge, 16830x hilfreich)

Zitat (von Paul XY):
Wenn hier nach der Nutzfläche gefragt ist, wären also nur Nebenräume, Keller, Heizraum von Interesse...das kann doch nicht sein?


Die Nutzfläche schließt die Wohnfläche ein.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47617 Beiträge, 16830x hilfreich)

Zitat (von Paul XY):
In der Anlage FW in Elste


Was willst Du eigentlich mit der Anlage FW beantragen?

Zitat (von Paul XY):
da unsere Dachsanierung zwar EnEV-konform ist, aber nicht von der KfW bezuschusst werden konnte), wird die Nutzfläche unseres Hauses abgefragt.


Das gehört in die Anlage energetische Sanierungen.

2x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Paul XY
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo und vielen Dank für Eure Antworten!
Daß die Wohnfläche in der Nutzfläche mit drin ist, finde ich überraschend (da die beiden Begriffe normalerweise genau dafür da sind, das rechtssicher zu unterscheiden), aber wenn es hier so ist, werden wir es so machen. Danke für den Rat!

Daß wir die Anlage FW brauchen, hat uns der Steuerberater gesagt; der Dachdecker meinte, daß das nicht geht und nicht nötig ist, weil wie keinen Anspruch auf KfW-Förderung gehabt hätten und eben nur die EnEV erfüllt haben (also nicht darüber hinaus).
Von einer anderen Anlage hat er aber auch nicht gesprochen; er meinte, in unserer Situation brauchen wir da gar nix versuchen (die Kosten für den Dachdecker setzen wir natürlich bei den Handwerklichen Dienstleistungen ab).

Danke für Deinen Tip ebenso!

Paul

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Paul XY
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

...ok, habe mir jetzt die Anlage "Energetische Maßnahmen" angesehen; das sieht schon mal sehr gut aus.
Danke für den Tip!

...nur noch eine kleine Frage dazu: hier kann man "Kosten für energetische Dachsanierung" eingeben.
Wir haben momentan in der Anlage "Haushaltsnahe Dienstleistungen" natürlich nur die Arbeitszeit des Dachdeckers drin.
Gehören hier dann die Materialkosten rein? Oder beides hier?

Vielen Dank für Eure Mühe nochmal!

GLG
Paul

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47617 Beiträge, 16830x hilfreich)

Zitat (von Paul XY):
Wir haben momentan in der Anlage "Haushaltsnahe Dienstleistungen" natürlich nur die Arbeitszeit des Dachdeckers drin.

Bei Inanspruchnahme der Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen scheidet eine Absetzbarkeit als Handwerkerkosten aus.

Zitat (von Paul XY):
Gehören hier dann die Materialkosten rein? Oder beides hier?

Beides

Zitat (von Paul XY):
er meinte, in unserer Situation brauchen wir da gar nix versuchen

Die Mindestanforderungen für eine Absetzbarkeit sin in der ESanMV festgelegt. Die Einhaltung dieser Mindestanforderungen muss durch eine Bescheinigung des ausführenden Fachunternehmens nachgewiesen werden.

Wenn aber das Fachunternehmen bereits sagt, dass die Mindestanforderungen nicht eingehalten werden, dann kann man sich die Beantragung wohl gleich sparen und sich dann auf die Absetzbarkeit als Handwerkerkosten beschränken.

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Paul XY
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo und vielen Dank für die Mühe und diese tollen Auskünfte!!:-)

Jetzt wissen wir Bescheid und sparen uns den Aufwand mit der zusätzlichen Anlage.
...ist ja auch mal eine gute Nachricht;-).

VG und eine schöne Adventszeit, Paul

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 267.922 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.249 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen