Anlage U - Rückforderung zuviel gez. Steuern

24. Februar 2005 Thema abonnieren
 Von 
un_er_gruendlich
Status:
Schüler
(157 Beiträge, 8x hilfreich)
Anlage U - Rückforderung zuviel gez. Steuern

Hallo,

laut meiner Steuererklärung 2003 (habe sie erst Ende 2004 erledigt) musste ich 1300 Euro Unterhalt als sonstige Einkünfte versteuern, bekam dadurch natürlich auch eine geringere Steuererstattung.
Ich habe es von einem Bekannten, der in der Steuerberatung tätig ist, durchrechnen lassen und von ihm erfahren, dass ich ohne die Anrechnung 350 Euro mehr bekommen hätte.
Nun zur eigentlichen Frage:
Ich weiss, dass mein Exmann verpflichtet ist, mir diesen Nachteil auszugleichen, da er den Unterhalt ja als Sonderausgaben geltend machen konnte!
Wie setze ich ein gültiges Schreiben auf, in dem ich ihn dazu auffordere, welche Angaben müssen vorhanden sein (Fristen etc).
Wenn mir dann noch jemand den Paragraphen/Urteil/Rechtsverordung nennen kann, welche die Grundlage zu dieser Verpflichtung ist, wäre ich richtig happy!

Vielen Dank im Voraus! :)

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47332 Beiträge, 16765x hilfreich)

Die Urteile, Rechtsvorschriften usw., die ich zu diesem Theam kenne, laufen alle darauf hinaus, dass Du die Unterschrift unter die Anlage U nur dann leisten muss, wenn Dein Mann Dir zusichert, dadurch entstehende steuerliche Nachteile auszugleichen.

Was jedoch passiert, wenn Du die Unterschrift bereits vorbehaltslos geleistet hast, kann ich nicht genau sagen.

Ich bin mir daher nicht sicher, ob Du jetzt nachträglich noch den Ausgleich für Deine steuerlichen Nachteile fordern kannst.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
un_er_gruendlich
Status:
Schüler
(157 Beiträge, 8x hilfreich)

Das Unterschreiben der Anlage erfolgte damals bei meinem Anwalt, soweit ich mich erinnern kann, hat der Anwalt meines Exmannes zugesichert, die Nachteile auszugleichen.

Dann werde ich mal die zahlreichen Briefe durchackern.

Vielen Danke für die Antwort!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.289 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.350 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen