Anschaffungsnahe Herstellungskosten - Datumsgrenze

30. November 2023 Thema abonnieren
 Von 
Elkstone
Status:
Beginner
(62 Beiträge, 1x hilfreich)
Anschaffungsnahe Herstellungskosten - Datumsgrenze

Hallo,

ich benötige Hilfe, da ich keine Infos gefunden habe:

Nach § 6 Abs. 1 Nr. 1a EStG gehören zu den Herstellungskosten eines Gebäudes auch Aufwendungen für Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen, die innerhalb von drei Jahren nach der Anschaffung des Gebäudes durchgeführt werden, wenn die Aufwendungen ohne Umsatzsteuer 15 Prozent der Anschaffungskosten des Gebäudes übersteigen.

Als Datum "Anschaffung des Gebäudes" gilt, soweit ich weiß, das "Datum Grundbucheintrag", oder liege ich da falsch?

Das war bei mir ein halbes Jahr nach (!) Kauf, da habe ich bereits Sanierungen durchführen lassen. Werden diese vorher (vor Grundbucheintrag) entstanden Kosten in die Berechnung der 15 Prozent einbezogen?

Danke und Gruß

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Master
(4741 Beiträge, 1150x hilfreich)

Zitat (von Elkstone):
Als Datum "Anschaffung des Gebäudes" gilt, soweit ich weiß, das "Datum Grundbucheintrag", oder liege ich da falsch?

Nein, Übergang von Nutzen und Lasten (Besitz).

Signatur:

"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb."

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.265 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.954 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen