Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
579.711
Registrierte
Nutzer

Arbeitsvertrag Ausland, Wohnsitz Deutschland

24.4.2020 Thema abonnieren
 Von 
Henriette123123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)
Arbeitsvertrag Ausland, Wohnsitz Deutschland

Liebes Forum,

ich wohne in den UK, habe einen UK Arbeitsvertrag, mein Unternehmen hat nur einen Sitz in den UK, ich kann aber home office von Deutschland aus machen und möchte deshalb nach Deutschland ziehen und dort dann auch im Sozialsystem sein.

Ist das irgendwie möglich?

Wenn ja wie?

Wie funktioniert das dann mit Gehaltsabrechnung, Steuern und Sozialversicherungen?

Herzlichen Dank im Voraus für eure Hilfe und liebe Grüsse

Henriette

Verstoß melden



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(39722 Beiträge, 14261x hilfreich)

Zitat:
Ist das irgendwie möglich?

Ja

Zitat:
Wie funktioniert das dann mit Gehaltsabrechnung, Steuern und Sozialversicherungen?

Für die Steuern erhält der AN einen Vorauszahlungsbescheid und muss die Steuern dann einmal pro Quartal selbst abführen.

Auch bei der Sozialversicherung muss der AN die Beiträge einschließlich des AG-Beitrages selbst abführen.

Für die Abwicklung würde ich das Einschalten eines deutschen Steuerberaters empfehlen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Henriette123123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)

Herzlichen Dank für die schnelle hilfreiche Rückmeldung.

D.h. in den UK muss ich keine Steuern und Sozialversicherung mehr bezahlen?

Auch bei der Sozialversicherung muss der AN die Beiträge einschließlich des AG-Beitrages selbst abführen...
heisst das, der Arbeitgeber muss mir den AG-Beitrag erst einmal überweisen und ich muss diesen dann abführen oder wie läuft das genau ab?

Vielen lieben Dank für die Hilfe und herzliche Grüße

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Charlie@098
Status:
Schüler
(441 Beiträge, 262x hilfreich)

Für die Steuern erhält der AN einen Vorauszahlungsbescheid und muss die Steuern dann einmal pro Quartal selbst abführen.

Den Bescheid kriegt er, wenn er selber dem Fa. das mitteilt. Die Frage: ist er dafür verpflichtet vor der Abgabe der Steuererklärung das Fa. über die Tätigkeit zu informieren?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(39722 Beiträge, 14261x hilfreich)

Zitat:
Die Frage: ist er dafür verpflichtet vor der Abgabe der Steuererklärung das Fa. über die Tätigkeit zu informieren?

Ob es eine Pflicht in so einem Fall gibt, weiß ich nicht. Wenn er sich aber nicht sofort beim Finanzamt meldet und Vorauszahlungen festlegen lässt, dann kommt nach der ersten Steuererklärung der Hammer. Dann fordert das Finanzamt die Steuernachzahlung und gleichzeitig die offenen Vorauszahlungen bis zum Zeitpunkt der Erstellung des Steuerbescheides.

Zitat:
D.h. in den UK muss ich keine Steuern und Sozialversicherung mehr bezahlen?

Auch bei der Sozialversicherung muss der AN die Beiträge einschließlich des AG-Beitrages selbst abführen...
heisst das, der Arbeitgeber muss mir den AG-Beitrag erst einmal überweisen und ich muss diesen dann abführen oder wie läuft das genau ab?

Richtig

Und der AN möge dem AG das deutsche System erklären. Wenn sie die Beitragssätze der Sozialversicherung ändern, dann ändert sich auch die monatliche Zahlung ohne dass sich das zugrundeliegende Gehalt geändert hätte.

Es gibt im Internet Gehaltsrechner, die auch die Beträge anzeigen, die der AG zu tragen hat. So ein Rechenbeispiel sollte man mit dem AG durchgehen, damit es da keine bösen Überraschungen gibt.

Z.B. ist nach meiner Kenntnis die Krankenversicherung in UK steuerfinanziert, in D teilen sich AN und AG aber die Beiträge.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
taxpert
Status:
Lehrling
(1508 Beiträge, 398x hilfreich)

Zitat (von Charlie@098):
ist er dafür verpflichtet vor der Abgabe der Steuererklärung das Fa. über die Tätigkeit zu informieren?
Zitat (von hh):
Ob es eine Pflicht in so einem Fall gibt, weiß ich nicht.
Die anzeigepflichtigen Tätigkeiten sind abschließend im §138 AO aufgeführt. Die nichtselbständige Tätigkeit gehört nicht dazu!

Zitat (von hh):
Dann fordert das Finanzamt die Steuernachzahlung und gleichzeitig die offenen Vorauszahlungen bis zum Zeitpunkt der Erstellung des Steuerbescheides.
wenn man sich etwas „geschickt" anstellt, werden die Steuern für zwei Jahre auf einen Schlag fällig! Das ist dann ein Jahr, in dem die Weihnachtsgeschenke meist recht einfach ausfallen!

taxpert

Signatur:"Yeah, I'm the taxman and you're working for no one but me!" The Beatles, Taxman
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Henriette123123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)

Bedeutet das dann, dass mir oder meinem AG Nachteile entstehen, wenn ich von Deutschland aus arbeiten möchte? Da die Abgaben der Steuern und Versicherungen in Deutschland ja höher sind, als in den UK. Dann müsste ja z. B. der AG mehr für meine Sozialversicherungsbeiträge bezahlen als vorher oder ich müsste die Zusatzkosten dann mit meinem Gehalt begleichen oder wie würde das genau funktionieren?

Vielen herzlichen Dank im Voraus für die Hilfe!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Henriette123123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)

Bedeutet das dann, dass mir oder meinem AG Nachteile entstehen, wenn ich von Deutschland aus arbeiten möchte? Da die Abgaben der Steuern und Versicherungen in Deutschland ja höher sind, als in den UK. Dann müsste ja z. B. der AG mehr für meine Sozialversicherungsbeiträge bezahlen als vorher oder ich müsste die Zusatzkosten dann mit meinem Gehalt begleichen oder wie würde das genau funktionieren?

Vielen herzlichen Dank im Voraus für die Hilfe!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(39722 Beiträge, 14261x hilfreich)

Zitat:
Da die Abgaben der Steuern und Versicherungen in Deutschland ja höher sind, als in den UK.

Die Steuern interessiern den AG nicht, die Sozialabgaben dagegen schon. Wie hoch die Sozialabgaben in UK sind, ist mir nicht bekannt.

Zitat:
Dann müsste ja z. B. der AG mehr für meine Sozialversicherungsbeiträge bezahlen als vorher

Das ist denkbar.

Zitat:
oder ich müsste die Zusatzkosten dann mit meinem Gehalt begleichen oder wie würde das genau funktionieren?

Du musst Dich mit Deinem AG einigen, wie das laufen soll, damit beide Seiten sich darüber im Klaren sind, worauf sie sich einlassen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 210.268 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
87.687 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen