Auf einmal Steuererklärungspflichtig ?

19. November 2022 Thema abonnieren
 Von 
Markus1988
Status:
Beginner
(105 Beiträge, 1x hilfreich)
Auf einmal Steuererklärungspflichtig ?

Hallo,

ich mache, seit ich arbeiten gehe, meine Einkommensteuererklärung. Bis dato habe ich sie auch nur alle paar Jahre ( meist nach 3 oder 4 ) rückläufig gemacht ( z.B. 2020 für die jahre 2016 bis 1019 ).

Ich habe Steuerklasse 1, keine Kinder und zahle somit eh zuviel Steuer im Monat. Ich bekome jedes Jahr meist zwischen 500 und 550 Euro zurück.

Bis jetzt hat es auch niemand gestört. Meine letzte Steuererklärung war die für 2020.
2021 und 2022 wollte ich nächstes Jahr machen.

Nun bekam ich aber Post von Finanzamt das ich spätestens in 4 Wochen meine Steuer für 2021 abzugeben habe. Dies sei Pflicht und kann bei nichttun mit einer Strafe belegt werden !?

Was soll ich davon halten ? Auf einmal bin ich jedes Jahr steuererklärungspflichtig ?

Ich dachte immer wenn man sowieso Geld zurück bekommt, wäre es dem FA egal

Gruß

-- Editiert von User am 19. November 2022 14:46

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32712 Beiträge, 17215x hilfreich)

Na, da rufen Sie das Finanzamt halt mal an und fragen nach - vermutlich wird man dann darauf verzichten. Grundsätzlich ist es aber so, dass eine Erklärungspflicht auch durch eine entsprechende Aufforderung des Finanzamtes ausgelöst wird.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Cybert.
Status:
Master
(4766 Beiträge, 1156x hilfreich)

Zitat (von Markus1988):
Was soll ich davon halten ? Auf einmal bin ich jedes Jahr steuererklärungspflichtig ?

Steht da nicht mehr, dass man dem FA mitteilen könne, wenn man anderer Auffassung sei?

Signatur:

"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.866 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen