Aufbewahrungspflichten im Sterbefall

20. Mai 2009 Thema abonnieren
 Von 
sollypolly
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 40x hilfreich)
Aufbewahrungspflichten im Sterbefall

Hallo,

da mein Vater gerade gestorben ist, machen wir uns gerade darüber Gedanken wir mit folgendem Sachverhalt umzugehen ist:

Mein Vater hat seit vielen Jahren als Steuerberater für Freunde und für Nachbarn gearbeitet. Hier sind auch alle Unterlagen in Akten sortiert. Nun habe ich gehört, dass Lohnsteuerunterlagen 10 Jahre aufzubewahren sind. Wir möchten nun das Haus auflösen und vekaufen und somit sind uns die Akten im Weg, weil niemand Platz hat, Akten aufzubewahren. Müssen wir damit gesondert umgehen oder können wir diese Akten einfach entsorgen?

Und schon mal vielen Dank vor weg für die Beantwortung meiner Frage.

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47271 Beiträge, 16743x hilfreich)

Ich gehe davon aus, dass die Erben als Rechtsnachfolger auch die 10-jährige Aufbewarungsfrist einhalten müssen. Dabei gehe ich zudem davon aus, dass Dein Vater auch echter Steuerberater war und das nicht nur sein Hobby war.

Allerdings sollte es möglich sein, die Steuerakten den jeweiligen Steuerpflichtigen zur Aufbewahrung zu übergeben.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.847 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen