Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.176
Registrierte
Nutzer

Bafög steuerpflichtig?

14. Februar 2010 Thema abonnieren
 Von 
christianulm
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 11x hilfreich)
Bafög steuerpflichtig?

Hallo,
muss man bei der Steuererklährung auch Studentenförderungen wie Bafög angeben?
Muss man diese auch zum Jahres-Freibetrag dazuaddieren?

Danke im vorraus

MfG
Christian

-----------------
""

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12315.02.2010 08:37:24
Status:
Beginner
(80 Beiträge, 26x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(30886 Beiträge, 16556x hilfreich)

Hi,

Bafög ist kein steuerpflichtiges Einkommen und unterliegt auch nicht der Progression. Daher muß es in der Steuererklärung nicht angegeben werden.

Gruß vom mümmel

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
christianulm
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 11x hilfreich)

Danke mümmel,

bzgl. d.mehnert:

Sehr hilfreiche Aussage...
wenn wir schon dabei sind:
Das heißt auch nicht wihl sondern WOHL !!!!
Wenn man über anderer Tippfehler motzt sollte man wenigstens selbst richtig Schreiben können.

Und: Nein, das wird nicht vermittelt..


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.875 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.582 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen