Brutto-Nettolohn,

16. Dezember 2003 Thema abonnieren
 Von 
Moonrayker
Status:
Schüler
(219 Beiträge, 29x hilfreich)
Brutto-Nettolohn,

Einen wunderschönen guten Abend, vielleicht kann mir jemand helfen :-)

ich hab ein wenig mit dem Nettolohn-Rechner auf www.nettolohn.de gespielt. Nehmen wir mal ein Bruttoeinkommen von 1950 EUR an, dann habe ich unterm Strich (KK12,9)STKL.1) 1252 EUR... monatlich.. wenn ich dann jährlich anklicke dann hab ich Plötzlich 1550..oder so.. kann mir das mal jemand erklären? Wie kann ich auf den Betrag im normalen Leben kommen? Ne Steuerfreistellung beim Finanzamt beantragen?

Schöne Grüße, Moonrayker

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47745 Beiträge, 16868x hilfreich)

Wenn sie 1950 EUR im Monat verdienen, dann haben Sie ein Nettogehalt von 1252 EUR pro Monat.

Wenn Sie 1950 EUR im Jahr verdienen, dann haben Sie ein Nettogehalt von 1550 EUR im Jahr.

Das liegt einfach daran, dass Sie bei einem so niedrigen Jahresgehalt keine Steuern zahlen müssen, bei einem Monatgehalt von 1950 EUR (23400 EUR pro Jahr) aber sehr wohl.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Moonrayker
Status:
Schüler
(219 Beiträge, 29x hilfreich)

Ich bin doof wa? Is ja klar..

Danke, Tschüs

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 269.874 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.053 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen