Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
535.644
Registrierte
Nutzer

Doppelte Haushaltsführung / Heirat / Wegverlegung

 Von 
JOMI123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Doppelte Haushaltsführung / Heirat / Wegverlegung

Sehr geehrtes Forum,

über das Thema "doppelte Haushaltsführung" habe ich mich bereits ausgiebig informiert, wobei es allerdings jetzt doch noch ein paar offene Fragen gibt, bevor die Steuereklärung abgegeben werden kann.
Folgender Fall liegt vor:
Meine Frau und ich wohnen (Heirat Dez. 2018) in zwei unterschiedlichen Städten (Stg-HH, Entfernung 700 km) in Deutschland, also eine klassische Fernbeziehung/-ehe. Es gibt zwei eigenständige Haushalte, beides Eigentum, unsere Beschäfftigungsstätten sind jeweils in den angegebenen Städten. Die Hauptwohnsitze befinden sich weiterhin in den genannten Städten. Wir melden jeweils einen Nebenwohnsitz an.
Uns ist bekannt, dass wir für das kpl. Steuerjahr 2018 Steuervergünstigungen einstreichen, die so eine Heirat mitsichbringt.
Hier sind jetzt unsere offenen Fragen:
- Können wir für das gesamte Steuerjahr 2018 sämtliche Kosten, wie Unterkunftskosten am Beschäftigungsort (in dem Fall in Stg), Fahrtkosten (hier Flugkosten), etc. unter dem Begriff doppelte Haushaltsführung als Werbungskosten absetzbar ?
- Ist es relevant, ob man sich bereits zu diesem Zeitpunkt der Eheschließung oder davor sich entsprechend an den jeweiligen Wohnorten angemeldet hat ?
- Wo gibt man in einem solchen Fall die Steuererklärung ab ? Am Standort der Hauptwohnung (HH) oder Wohnung der Beschäftigungsstätte ?

Vielen Dank schon mal für die mit Spannung erwartenden Antworten.
Jomi123






Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Steuererklärung absetzbar Werbungskosten Haushaltsführung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(35657 Beiträge, 12803x hilfreich)

Zitat:
Können wir für das gesamte Steuerjahr 2018 sämtliche Kosten, wie Unterkunftskosten am Beschäftigungsort (in dem Fall in Stg), Fahrtkosten (hier Flugkosten), etc. unter dem Begriff doppelte Haushaltsführung als Werbungskosten absetzbar ?

Nicht für das gesamte Jahr, aber ab der Hochzeit liegt eine doppelte Haushaltsführung vor. Damit werden Unterkunftskosten (bis 1.000€/Monat) und Flugosten anerkannt.

Zitat:
- Ist es relevant, ob man sich bereits zu diesem Zeitpunkt der Eheschließung oder davor sich entsprechend an den jeweiligen Wohnorten angemeldet hat ?

Nein

Zitat:
- Wo gibt man in einem solchen Fall die Steuererklärung ab ? Am Standort der Hauptwohnung (HH) oder Wohnung der Beschäftigungsstätte ?

Am Standort der Hauptwohnung, wobei sich Ehegatten für einen gemeinsamen Hauptwohnsitz entscheiden müssen.

Zitat:
Die Hauptwohnsitze befinden sich weiterhin in den genannten Städten. Wir melden jeweils einen Nebenwohnsitz an.

Das ist somit nicht zulässig (§ 22 Abs. 1 BMG)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 185.672 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
78.417 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.