Ehefrau lebt und arbeitet in Ausland

9. Mai 2008 Thema abonnieren
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5311 Beiträge, 2030x hilfreich)
Ehefrau lebt und arbeitet in Ausland

Ehefrau ist noch Ausländerin,
lebt und arbeitet in ihrem Heimatsland.

Sind ihre Einkommen zusammen mit Ehemann in D zu melden ?
Wie werden diese versteuert ?



Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47933 Beiträge, 16936x hilfreich)

Ja, das Einkommen der Ehefrau unterliegt in Deutschland dem Progressionsvorbehalt und muss daher in der Steuererklärung angegeben werden.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5311 Beiträge, 2030x hilfreich)

Sie will aber nicht auspacken wieviel sie
verdient... Wie nun ?

Gelten dieselbe Freibeträge und Vorabzüge obwohl dort wo sie wohnt alles sehr viel günstiger sind ?



1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47933 Beiträge, 16936x hilfreich)

Die Werbungskosten werden nach den Regeln des deutschen Steuerrechtes berechnet. Das gilt auch für die Werbungskostenpauschale. Weitere Abzüge und Freibeträge fallen nicht an.

Zur Auskunft gegenüber dem Finanzamt ist sie verpflichtet. Wenn keine oder eine zu niedrige Angabe erfolgt, dann kann das den Straftatbestand der Steuerhinterziehung erfüllen.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.529 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.712 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen