Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.006
Registrierte
Nutzer

Eigenheimzulage - Trennung - muss ich meinen Anteil zurückzahlen?

27. Dezember 2007 Thema abonnieren
 Von 
guest-12306.10.2011 17:27:55
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Eigenheimzulage - Trennung - muss ich meinen Anteil zurückzahlen?

Hi,
ich und meine Frau bekommen Eigenheimzulage, besitzen das Haus 50-50. Nun haben wir uns im Juni 2006 getrennt. Ich war die ganze Zeit weiter dort gemeldet und hab mich teilweise auch dort aufgehalten - teilweise aber eben auch nicht. Meine Frau und unser Kind wohnen weiter in dem Haus. Hab mich nun im Juni 2007 in meine neue Wohnung umgemeldet. Für 2006 und 2007 wurde EHZ natürlich schon gezahlt.
Bisher hab ich es nicht gebacken bekommen, das FA zu informieren, will es aber in den nächsten Tagen tun. Ist zu befürchten, daß ich für 2007 meinen Anteil der EHZ zurückzahlen muß? Hab ich dann möglicherweise auch noch mit einer Anzeige zu rechnen? Was für Umstände hätten gegeben sein müssen, daß das FA die EHZ trotz Trennung nicht zurückfordert?

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
oerdiz.
Status:
Praktikant
(564 Beiträge, 132x hilfreich)

Wenn Sie der Frau Ihre Haushälfte unentgeltlich überlassen (d. h. Sie müssen auch weiterhin Darlehen usw. tragen) können Sie auch weiterhin die Eigenheimzulage in Anspruch nehmen.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12306.10.2011 17:27:55
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Das hat mir schon mal sehr weitergeholfen :-) Vielen Dank

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.724 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen