Einkommen von Kindern

21. April 2008 Thema abonnieren
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5311 Beiträge, 2022x hilfreich)
Einkommen von Kindern

Eltern machen Kinderfreibeträge
steuerlich geltend. Müssen die Einkommen von betr. Kindern als
Familien Einnahmen in Steuererklärung mitgemeldet werden ?




Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47302 Beiträge, 16758x hilfreich)

Nein.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
reckoner
Status:
Philosoph
(13636 Beiträge, 4345x hilfreich)

Hallo icecycle,

die Kinder müssen ggf. eine eigene Einkommensteuererklärung abgeben.

MfB Stefan


-----------------
"Falls ich nicht mehr poste, bin ich der selben Meinung :devilangel: "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5311 Beiträge, 2022x hilfreich)

Aber nur wenn mit einer Steuererstattung zu rechnen ist, oder ?

Und dann wird bei den Eltern den Kinderfreibetrag gestrichen ?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
reckoner
Status:
Philosoph
(13636 Beiträge, 4345x hilfreich)

Hallo icecycle,

quote:
Aber nur wenn mit einer Steuererstattung zu rechnen ist, oder ?

nee, immer, wenn die einschlägigen Einkommensgrenzen überschritten wurden oder Zinsabschlagsteuer abgezogen wurde u.s.w., halt eben dann, wenn die Pflicht zur Abgabe einer Steuererklärung besteht.

Der Kinderfreibetrag wird nur gestrichen, wenn auch kein Anspruch auf Kindergeld besteht.

MfG Stefan

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest123-1663
Status:
Lehrling
(1571 Beiträge, 574x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
reckoner
Status:
Philosoph
(13636 Beiträge, 4345x hilfreich)

Hallo Camper,

wenn niemand für das 'Kind' einen Anspruch auf Kindergeld oder einen Kinderfreibetrag hat, kann der Unterhalt eventuell als aB geltend gemacht werden. Hierbei wird aber das Einkommen des Kindes angerechnet.

Ist nicht so einfach zu verstehen und soll wohl nur in Ausnahmefällen vorkommen.

MfG Stefan

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5311 Beiträge, 2022x hilfreich)

Kind hat geringes Einkommen, bekommt Bafög;
Eltern bekommen Kindergeld, da Kind noch in Ausbildung und anderweitig wohnt, Eltern machen Kinderfreibetrag steuerlich geltend.

Haben sie da nicht doppelte Vorteile genossen ?

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
reckoner
Status:
Philosoph
(13636 Beiträge, 4345x hilfreich)

Hallo icecycle,

entweder Kindergeld oder Kinderfreibetrag, beides geht nicht.

MfG Stefan

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47302 Beiträge, 16758x hilfreich)

Da die Altergrenze für den bezug von Kindergeld auf 25 jahre gesenkt wurde, dürfte es demnächst wohl häufiger vorklommen, dass Eltern den Unterhalt für ihre Kinder als außergewöhnliche Belastung absetzen können. Nicht jedes Kind ist mit 25 fertig mit der Ausbildung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.028 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen