Einkommenssteuer -Entfernungspauschale + Vorsorgeaufwand

20. Mai 2023 Thema abonnieren
 Von 
shbd33
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Einkommenssteuer -Entfernungspauschale + Vorsorgeaufwand

Hallo ihr lieben,

folgende 2 voneinander unabhängige fragen:

1. In der Einkommensteuererklärung auf Elster ist es möglich die gezahlten Beiträge an die Renten-, Pflege-,Krankenversicherung aus Vorsorgeaufwand einzutragen um es abzusetzen (zu versteuernde Einkommen veringert sich um der Betrag)

die frage die sich mir stellt: Es gibt Online Brutto Netto Rechner. Rechnen diese die Vorsorgeaufwendungen aus dem selbst eingetragenen Bruttolohn und rechnen dann einen neuen reduzierten Bruttolohn für die Lohnsteuer aus ?

2. Frage : Entfernungspauschale: Bahnbelege liege nicht vor. Ist trotzdem das absetzen der Entfernungspauschale möglich ?
bis 4500€ soll es ja ohne Nachweise funktioniert, aber was wenn gefordert wird und nicht vorliegt ?

Viele Dank : )

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32729 Beiträge, 17220x hilfreich)

1. Ja.
2. Wo ist das Problem? Die Pauschale gibt es für das Zurücklegen von xy Kilometern pro Arbeitstag - auch wenn man zu Fuss geht oder Fahrrad fährt. Folglich wird niemand irgendwelche Belege wollen, außer vielleicht über die Zahl der Tage, an denen man auf Arbeit war...

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47313 Beiträge, 16762x hilfreich)

Zitat (von shbd33):
Es gibt Online Brutto Netto Rechner. Rechnen diese die Vorsorgeaufwendungen aus dem selbst eingetragenen Bruttolohn und rechnen dann einen neuen reduzierten Bruttolohn für die Lohnsteuer aus ?


Ja, die Vorsorgeaufwendung und der Werbungskostenpauschbetrag werden dabei automatisch berücksichtigt.

Zitat (von shbd33):
Bahnbelege liege nicht vor.


Warum nicht? Man hat ja wohl eine Monatskarte und dazu die monatlichen Abbuchungen vom Konto?

Letztlich reicht es im Zweifel aber, die Anzahl der Tage nachzuweisen, an denen man auf der Arbeit war. Wie man dort hingekommen ist, ist irrelevant, so lange man unter 4.500€ bleibt.

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
taxpert
Status:
Student
(2338 Beiträge, 629x hilfreich)

Unterlagen zur Entfernungspauschale werden nur dann angefordert, wenn die Anzahl der Tage oder die Entfernung nicht glaubwürdig erscheinen.

taxpert

Signatur:

"Yeah, I'm the taxman
and you're working for no one but me!"

The Beatles, Taxman

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.176 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.299 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen