Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
548.458
Registrierte
Nutzer

Einkünfte aus Honorartätigkeit

 Von 
jft
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Einkünfte aus Honorartätigkeit

Hallo,

ich würde mich über Hinweise zum sachgerechten Umgang in der Steuererklärung mit folgenden zwei ähnlichen Sachverhalten freuen:

1) Honorar i. H. v. 600 € für eine Tätigkeit (Durchführung eines 3-tägigen Abiturvorbereitungskurses im Fach Mathematik) während der Arbeitslosigkeit. Die Tätigkeit wurde dem Arbeitsamt gemeldet und die Leistungsbezüge für diesen Zeitraum entsprechend auf Null gesenkt.

2) Honorar i. H. v. 2260 € für eine Tätigkeit (für die Stadt im Rahmen der Unterstützung bei der Organisation einer Veranstaltung sowie Führungen durch eine Ausstellung) über einen Zeitraum von drei Monaten. Während dieser Tätigkeit bestand eine Arbeitslosmeldung, das Arbeitsamt wurde auch hier informiert und die Leistungen entsprechend gesenkt.

Die beiden Sachverhalte sind unabhängig voneinander.

Welche Anlagen (S, EÜR, ...?) sind hier neben der Aufführung der Einkünfte in Anlage N notwendig auszufüllen?

Mit freundlichen Grüßen

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anlage Honorar Tätigkeit EÜR


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Student
(2145 Beiträge, 498x hilfreich)

M.E. haben Sie die beiden relevanten schon aufgeführt.

Signatur:"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb." Bert Rürup
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36760 Beiträge, 13222x hilfreich)

Zitat:
neben der Aufführung der Einkünfte in Anlage N

Die Anlage N ist nur für die Angabe von Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit vorgesehen. Die Honorareinnahmen gehören in die Anlage S.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Cybert.
Status:
Student
(2145 Beiträge, 498x hilfreich)

Zitat (von hh):
Die Anlage N ist nur für die Angabe von Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit vorgesehen.

Gehört nicht das Arbeitslosengeld da rein?

Signatur:"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb." Bert Rürup
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36760 Beiträge, 13222x hilfreich)

Zitat:
Gehört nicht das Arbeitslosengeld da rein?

Nicht unbedingt, denn das kann man auch in den Mantelbogen eintragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
jft
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Kommentare!

Zitat (von hh):
Zitat:
neben der Aufführung der Einkünfte in Anlage N

Die Anlage N ist nur für die Angabe von Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit vorgesehen. Die Honorareinnahmen gehören in die Anlage S.

Demnach ist die Summe nicht ergänzend in Zeile 21 von Anlage N ("steuerpflichtiger Arbeitslohn ohne Lohnsteuerabzug") einzutragen, danke.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
jft
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Ergänzung: Ich gehe davon aus, dass die Tätigkeit unter 1) nicht unter die Übungsleiterpauschale nach §3 Nr. 26 EStG fällt, korrekt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Cybert.
Status:
Student
(2145 Beiträge, 498x hilfreich)

Das kommt insbesondere auf den Auftraggeber an, der hier nicht ersichtlich ist.

Signatur:"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb." Bert Rürup
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.783 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.146 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.