FA erkennt Scheidungskosten nicht an

18. Dezember 2003 Thema abonnieren
 Von 
Dask64
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
FA erkennt Scheidungskosten nicht an

Hallo,
wir wollten uns scheiden lassen, haben aber doch wieder zusammen gefunden. Trotzdem sind Anwaltskosten von 20.000 DM entstanden, die wir steuerlich geltend gemacht haben. Das Finanzamt lehnt dies ab. Begründung: Es kam nicht zu einem Gerichtstermin. Frage: Hat das FA recht? Können Scheidungskosten nur geltend gemacht werden, wenn es einen Gerichtstermin gab?

Stefan

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwalt Christoph Blaumer
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 33x hilfreich)

Finanzgericht Hamburg EFG 82, 246: Ehescheidungskosten sind auch dann als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig, wenn die Klage zuückgenommen worden ist bzw. die Ehe nicht geschieden wurde.

Christoph Blaumer
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.296 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.220 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen