Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
513.616
Registrierte
Nutzer

Fahrtkosten zum Ort der Fotografie abgesetzbar?

 Von 
jan288
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Fahrtkosten zum Ort der Fotografie abgesetzbar?

Guten Tag zusammen,

ich habe mich vor einiger Zeit bzgl. Design selbstständig gemacht. U.a. nutze ich Fotos als Input, um bspw. Logos oder Designs zu erstellen. Kann ich die Fahrtkosten zum Ort, wo ich die Fotos aufgenommen habe als Betriebsausgaben (Fahrtkosten) absetzen?

Zweite spannende Frage: Ich war auf einer schönen Insel, habe dort Urlaub gemacht. Angenommen es sind dort sehr schöne Panoramaaufnahmen entstanden, welche sich gut online verkaufen lassen, bspw. bedruckte Tapete.
Kann ich die Reisekosten/Fahrtkosten steuerlich ansetzen? Falls ja, was?

VG
Jan

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
steuerlich Fahrtkosten Reisekosten


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Eugenie
Status:
Student
(2750 Beiträge, 987x hilfreich)

private Fernreise absetzen, weil einige Fotos verkauft werden könnten?

E.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
jan288
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Eugenie):
private Fernreise absetzen, weil einige Fotos verkauft werden könnten?

E.

Sehr coole Antwort, das hilft mir ungemein weiter.
Ich frage nach, weil ich Anfragen habe, aber ich hätte das gerne vorher beklärt, bevor ich die Nutzungsrechte bzw. Lizenzen verkaufe. Es geht hier auch nicht um die Option, sondern einen "echten" Verkauf.

Was Sie mir hier unterstellen wollen ist einfach nur frech.

Und ja, einige Fotos sind nur entstanden, weil ich Artikel damit bedrucken möchte...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Cybert.
Status:
Lehrling
(1329 Beiträge, 306x hilfreich)

Wie hoch war denn der zeitliche Anteil am Urlaub für die Aufnahmen, die verkauft werden können.
Grundsätzlich sind es Kosten der privaten Lebensführung, die nicht in einen betrieblichen Teil aufgeteilt werden können, zumal die Reise ja aus rein privater Motivation angetreten wurde. Allerdings hat sich die Rechtsprechung geändert.

Eine verbindliche Antwort wird Ihnen hier niemand geben können.

Signatur:"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb." Bert Rürup
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(33452 Beiträge, 11939x hilfreich)

Wenn man ausschließlich zur Anfertigung der Fotografien den entsprechenden Ort aufsucht, dann können die Reisekosten steuerlich geltend gemacht werden.

Wenn die Fotografien dagegen während eines privaten Urlaubs entstanden sind, dann können die Fahrtkosten nicht geltend gemacht werden.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
jan288
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Cybert.):
Wie hoch war denn der zeitliche Anteil am Urlaub für die Aufnahmen, die verkauft werden können.
Grundsätzlich sind es Kosten der privaten Lebensführung, die nicht in einen betrieblichen Teil aufgeteilt werden können, zumal die Reise ja aus rein privater Motivation angetreten wurde. Allerdings hat sich die Rechtsprechung geändert.

Eine verbindliche Antwort wird Ihnen hier niemand geben können.

Vielen Dank für Ihr Feedback, damit kann ich leben. :-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
jan288
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Cybert.):
Wie hoch war denn der zeitliche Anteil am Urlaub für die Aufnahmen, die verkauft werden können.
Grundsätzlich sind es Kosten der privaten Lebensführung, die nicht in einen betrieblichen Teil aufgeteilt werden können, zumal die Reise ja aus rein privater Motivation angetreten wurde. Allerdings hat sich die Rechtsprechung geändert.

Eine verbindliche Antwort wird Ihnen hier niemand geben können.

Vielen Dank für Ihr Feedback, damit kann ich leben. :-)

Zitat (von hh):
Wenn man ausschließlich zur Anfertigung der Fotografien den entsprechenden Ort aufsucht, dann können die Reisekosten steuerlich geltend gemacht werden.

Wenn die Fotografien dagegen während eines privaten Urlaubs entstanden sind, dann können die Fahrtkosten nicht geltend gemacht werden.

Okay, besten Dank für Ihr Statement, dann bin ich hier nun auch auf dem neusten Stand.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen