Fehler des Finanzamtes bei der EkSt-Erklärung

3. November 2003 Thema abonnieren
 Von 
treffer
Status:
Beginner
(78 Beiträge, 80x hilfreich)
Fehler des Finanzamtes bei der EkSt-Erklärung

Hallo,
bei der Einkommensteuererklärung 2001 wurde gezahlte und erstattete Kirchensteuer angegeben, aber die erstattete Kirchensteuer durch den Finanzbeamten nicht eingerechnet. Nun wurde dieser Betrag in der Einkommensteuererklärung 2002 durch den Finanzbeamten einfach hinzugerechnet. Ist dies so korrekt? Kann das Finanzamt gemachte Fehler einfach im Jahr darauf so korrigieren?

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Pumalein
Status:
Praktikant
(647 Beiträge, 164x hilfreich)

Andere Frage: wieo wurde 2001 kein Einspruch erhoben ?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
treffer
Status:
Beginner
(78 Beiträge, 80x hilfreich)

Erstens ist mir der Fehler des Finanzamtes nicht aufgefallen und zweitens warum sollte ich Einspruch erheben, wenn dieser Fehler zu meinem Gunsten war.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
rama123
Status:
Schüler
(166 Beiträge, 45x hilfreich)

bei der steuerfestsetzung 2001 hätte die erstattete kirchensteuer zu einer minderung des sonderausgabenabzugs geführt und somit letztlich zu einer höheren besteuerung. pumalein übersieht: für 2001 wäre ein einspruch mangels sogenannter beschwer unzulässig gewesen.
gegen die veranlagung 2002 unbedingt EINSPRUCH einlegen, dabei bitte natürlich die Frist - vgl. rechtsbehelfsbelehrung - beachten.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.381 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.645 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen