Finazamt

22. November 2003 Thema abonnieren
 Von 
DMX220
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Finazamt

Ich habe da mal ein paar Fragen!!
Und zwar will ich mich mit einem E-Shop im Bereich Computerhardware selbsständig machen,und würde gerne Wissen:
1.Was für Steuern kommen auf mich zu??
2.Sollte ich mich vorab schon mal mit dem Finanzamt in Verbindung setzen oder melden die sich nach der Gewerbeanmeldung von alleine??
3.Ich habe gehört das die IHK ihre Finger auch irgendwie mit im Spiel hat.Was wollen die??
Danke im voraus!!

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
tkoll
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 3x hilfreich)

1. Sofern Du keine GmbH gründest, zahlst Du auf deine Einkünfte aus dem Gewerbe Einkommensteuer. Außerdem dürfte Umsatzsteuer zu zahlen sein, wobei es dort Wahlrechte gibt, wenn Du "Kleinunternehmer" bist. Wenn Du keine USt abführst, kannst Du aber auch die an deine Lieferanten gezahlte USt nicht als Vorsteuerbeträge geltend machen. Gewerbesteuer wird dann auch noch fällig, es sei denn, dein Gewinn aus dem Gewerbebetrieb bleibt unter 24.500 €.

2. Nach Gewerbeanmeldung solltest Du dies dem FA anzeigen, formlos, einfaches Schreiben genügt.

3. Die IHK will für Deine Zwangsmitgliedschaft Geld haben

Gruß

RA Koll

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.383 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.645 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen