Folgen der nicht (rechtzeitigen) Abgabe einer EkSt-Erklärung? Korrektur?

3. November 2023 Thema abonnieren
 Von 
tobwen123
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)
Folgen der nicht (rechtzeitigen) Abgabe einer EkSt-Erklärung? Korrektur?

Angenommen ein Steuerpflichtiger (Freiberufler) gibt seine EkSt-Erklärung 2021 nicht (rechtzeitig) ab.

Soviel ich weiss, wird dann seine Ekst vom Finanzamt geschätzt.

Kann diese geschätzte Ekst-Schuld dann später durch Abgabe der EkSt-Erklärung (sagen wir im Februar 2024) nachträglich korrigiert werden?
Wie lange kann der EkSt-Bescheid nachträglich korrigiert werden?

Muss der Steuerpflichtige den EkSt-Bescheid (mit der Schätzung) dann formal Widerspruch gegen den EkSt-Bescheid 2021 einlegen?

Sind dann Verspätungszuschläge zu entrichten und wenn ja wie hoch fallen diese dann aus?

Tobias

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Master
(4761 Beiträge, 1156x hilfreich)

Zitat (von tobwen123):
Sind dann Verspätungszuschläge zu entrichten und wenn ja wie hoch fallen diese dann aus?

Ja, die Formel steht in § 152 Abs. 5 AO. Kurz: 0,25% der Nachzahlung je Monat.

Zitat (von tobwen123):
Muss der Steuerpflichtige den EkSt-Bescheid (mit der Schätzung) dann formal Widerspruch gegen den EkSt-Bescheid 2021 einlegen?

Grundsätzlich ja.

Zitat (von tobwen123):
Kann diese geschätzte Ekst-Schuld dann später durch Abgabe der EkSt-Erklärung (sagen wir im Februar 2024) nachträglich korrigiert werden?

Nach unten nur wenn er unter Vorbehalt der Nachprüfung war oder innerhalb der Einspruchsfrist.

Zitat (von tobwen123):
Wie lange kann der EkSt-Bescheid nachträglich korrigiert werden?

Nach unten innerhalb der Einspruchsfrist. Solange ein Vorbehalt besteht grundsätzlich vier Jahre. Nach oben: vier Jahre, bei Steuerhinterziehung bis zu zehn Jahre.

Signatur:

"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.718 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen