Fortbildungskosten Steuer/Rückzahlung

27. September 2022 Thema abonnieren
 Von 
guest-12320.06.2023 16:36:11
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Fortbildungskosten Steuer/Rückzahlung

Hallo,

ich habe bei meinen jetzigen Arbeitgeber gekündigt und muss die Fortbildungskosten zurückzahlen.
Es werden gut 5000€ sein. Die Kosten sind überwiegend im Steuerjahr 2021 entstanden, die Steuererklärung für 21 ist noch nicht abgegeben.

Der neue Arbeitgeber zahlt mir im Jahr 2023 (nach der Probezeit) die Hälfte dazu.
Setzte ich jetzt für 2021 die 5000€ ab und verrechne ich die Gutschrift mit der Steuererklärung 2023?

Besten Dank!

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Master
(4929 Beiträge, 1180x hilfreich)

Zitat (von berlinerl50):
Setzte ich jetzt für 2021 die 5000€ ab und verrechne ich die Gutschrift mit der Steuererklärung 2023?

Ja, wenn Sie die Kosten vergangenes Jahr an Ihren Arbeitgeber gezahlt hatten.

Signatur:

"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47751 Beiträge, 16871x hilfreich)

Zitat (von berlinerl50):
Die Kosten sind überwiegend im Steuerjahr 2021 entstanden, die Steuererklärung für 21 ist noch nicht abgegeben.


Es kommt nicht darauf an, wann die Kosten entstanden sind, sondern wann Du den Betrag an den AG gezahlt hast.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 269.959 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.085 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen