Frsiten / Steuererklärung/Lohnsteuer

23. Juni 2004 Thema abonnieren
 Von 
chevignon
Status:
Schüler
(347 Beiträge, 67x hilfreich)
Frsiten / Steuererklärung/Lohnsteuer

Hallo,

habe vor Kurzem meine ersten beiden Steuererklärungen zu der bezahlten Lohnsteuer gemacht.
Und zwar 2002 und 2003. Jetzt sagt mir ein Bekannter es gäbe hier ein Frist diese unbedingt bis
zum 31.05 eines Jahres einzureichen. Wie siehts hier aus?

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47619 Beiträge, 16830x hilfreich)

Wer verpflichtet ist, eine Einkommensteuererklärung abzugeben, muss diese bis zum 31.05. des Folgejahres abgeben. Man kann eine Verlängerung bis zum 30.09. beantragen. Wer seine Steuererklärung danach abgibt, muss u.U. einen Verspätungszuschlag zahlen.

Wer jedoch freiwillig eine Steuererklärung abgibt, kann sich 2 Jahre damit Zeit lassen. Danach ist dann aber eine Abgabe nicht mehr möglich.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
chevignon
Status:
Schüler
(347 Beiträge, 67x hilfreich)

wann ist man Verpflichtet und wann macht man diese freiwillig??

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
chevignon
Status:
Schüler
(347 Beiträge, 67x hilfreich)

was passiert jetzt mit meiner Steuererklärung?? Wohlgemerkt ich zahle Lohnsteuer keine Einkommenssteuer.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47619 Beiträge, 16830x hilfreich)

Bei der Steuererklärung handelt es sich immer um eine Einkommensteuererklärung.

Die Lohnsteuer ist die Steuer, die Dein Arbeitgeber monatlich an das Finanzamt abführt und Dir vom Lohn abzieht. Dabei handelt es sich um eine Vorauszahlung auf die Einkommensteuer.

Wenn Du ledig bist und keine weiteren Einkünfte hast, dann bist Du nicht verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben.

Verheiratete mit der Steuerklassenkombination III/V sind z.B. verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben, weil es hier je nach genauen Einkommensverhältnissen passieren kann, dass Steuern nachgezahlt werden müssen.

Je nach Finanzamt gibt es sehr unterschiedliche Bearbeitungszeiten für die Steuererklärung. Sie reichen von 4 Wochen bis zu 16 Wochen, in Einzelfällen auch noch mehr.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
chevignon
Status:
Schüler
(347 Beiträge, 67x hilfreich)

super vielen Dank!!!!!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 267.948 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.277 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen