Geld leihen / schenken

20. März 2016 Thema abonnieren
 Von 
recht161
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Geld leihen / schenken

Hallo Experten!

Mal angenommen, ein Elternteil würde ihrem Kind 100.000 € zum Kauf einer Immobilie leihen.

1. Geht das ganze Zinsfrei? Denn selbst wenn das FA das ganze als Schenkung ansehen würde würden ja keine Steuern anfallen (Schenkungssteuer-Freigrenze liegt ja bei 400.000 je 10 Jahre). Eine Schenkung ist es ja nicht da ja eine Rückzahlung erfolgt.
2. Welche Punkte müssten hier beachtet werden? Soll das FA vorab über die Beleihung informiert werden um auf Nummer sicher zu gehen?

Vielen Dank für Eure hilfreichen Hinweise.

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47304 Beiträge, 16759x hilfreich)

zu 1.: Ja, das geht zinsfrei
zu 2.: Steuerrechtlich muss nichts beachtet werden. Es ist keine Meldung an das Finanzamt erforderlich.

Vertragsrechtlich sollte ein schriftlicher Darlehensvertrag abgeschlossen werden und es sollte darüber nachgedacht werden, ob das Darlehen mit einer Grundschuld abgesichert wird.

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
recht161
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort & den Tipp mit der Grundschuld! :)

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.085 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen