Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.716
Registrierte
Nutzer

Geschenktes Geld steuerpflichtig?

28. August 2008 Thema abonnieren
 Von 
mountains
Status:
Beginner
(74 Beiträge, 22x hilfreich)
Geschenktes Geld steuerpflichtig?

Hallo,

ich wohne jetzt zwar in Italien, aber vielleicht könnt ihr mich ja informieren wie das in Deutschland ist, oder auch in Italien.

Es geht hier auch um diesen Thread: http://www.123recht.net/quotSpendenquot-gewerbepflichtig__f122714.html

Wenn ich von mehreren Personen Geld geschenkt bekommen würde, ab wann müsste ich dies versteuern?
Gibt es hier einen bestimmten Freibetrag? Wenn ja, wie hoch ist dieser in etwa in Deutschland (oder auch in Italien) ?

Vielen Dank!
Mountains

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Becksgold
Status:
Praktikant
(620 Beiträge, 338x hilfreich)

Es kommt auf den Verwandtschaftsgrad zwischen Schenker und Beschänkten an.

Einfach mal googeln nach § 15 und 16 ErbStG .

Die Spannweite reicht der Freibeträge reicht von 5.200 (unter fremden Dritten) bis 307.000,00 Euro (unter Ehegatten).

Keine Ahnung wie es in Italien ist.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.548 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.467 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen