Getrennte Veranlagung - kann meine Frau mich zu einer gemeinsamen Einkommensteuererklärung zwingen?

11. Januar 2012 Thema abonnieren
 Von 
Opamacher
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Getrennte Veranlagung - kann meine Frau mich zu einer gemeinsamen Einkommensteuererklärung zwingen?

Hallo,
keine meine Frau mich dazu zwingen eine gemeinsame Einkommensteuererklärung abzugeben? Wir sind seit 01.12.2011 getrennt.
Ich habe für 2010 eine getrennte Erklärung eingereicht. Jetzt habe ich Brief von einen Anwalt bekommen das meine Frau Schadenersatz verlangen kann wenn Sie dadurch einen Wirtschaftlichen Schaden erleitet.
Danke im Voraus.
Tom

-----------------
""

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47971 Beiträge, 16947x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>keine meine Frau mich dazu zwingen eine gemeinsame Einkommensteuererklärung abzugeben? <hr size=1 noshade>


Ja, wenn sie Dir zusagt, den Dir dadurch entstehenden Nachteil auszugleichen.

quote:<hr size=1 noshade>Jetzt habe ich Brief von einen Anwalt bekommen das meine Frau Schadenersatz verlangen kann wenn Sie dadurch einen Wirtschaftlichen Schaden erleitet. <hr size=1 noshade>


Das ist richtig.

Die zugehörige Rechtsprechung sützt sich überigens nicht auf das Steuerrecht, sondern in erster Linie auf den § 1353 BGB ab.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Opamacher
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen dank für die Infos. Sie will ja gemeinsam Veranlagen weil ihr bei getrennter Veranlagung Nachteile entstehen.
Gruß
Tom

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.972 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.852 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen