Gewerbe nachwirkend anmelden

9. Februar 2020 Thema abonnieren
 Von 
Many88
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Gewerbe nachwirkend anmelden

Hallo,
Ich bin Studentin und habe nebenbei Promojobs auf Lohnsteuerkarte getätigt. Ich habe einen Job gehabt, was auf Gewerbe war. Ich habe die Rechnung geschrieben gehabt und kein Gewerbe angemeldet. Ich wollte jetzt meine Steuererklärung machen. Muss ich für rückwirkend mein Gewerbe anmelden, dann die Steuererklärung machen und dann mein Gewebe wieder anmelden?
Mit freundlichen Grüßen

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Garfield73
Status:
Student
(2152 Beiträge, 745x hilfreich)

Ich verstehe es nicht wirklich.
Was für ein Gewerbe? Wie hoch war die Rechnung?
USt-pflichtig?
Im Zweifelsfall sagt Dir das FA schon, ob Du ein Gewerbe anmelden musst ...

Signatur:

Nachdenken ist wie googeln .... nur krasser!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.739 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.592 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen