Grunderwerbsteuer Vermietung und Verpachtung

29. März 2022 Thema abonnieren
 Von 
exe007
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 4x hilfreich)
Grunderwerbsteuer Vermietung und Verpachtung

Beim Kauf einer Immobilie (Neubau) mit dem Ziel der Vermietung muss ich den Teil der Grunderwerbsteuer für den Grund und Boden bei der Berechnung der Anschaffungskosten abziehen. Das wird dann über 50 Jahre abgeschrieben. Soweit klar.

Was mache ich mit der Grunderwerbsteuer für den Boden? Sind das dann Werbungskosten in Anlage V?
Die Kosten für die Grundschuld sind ja auch Werbungskosten.

Habe dazu bislang nichts gefunden.

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
amz529033-63
Status:
Schüler
(335 Beiträge, 63x hilfreich)

Damit machst Du gar nichts, das sind Anschaffungskosten des Grund und Bodens, Da Grundstücke nicht abgeschrieben werden, wirken die sich höchstens dann aus, wenn Du die Immobilie innerhalb der sog. Spekulationsfrist verkaufen würdest.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.589 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.521 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen