Grundstück in Polen verkaufen Finanzamt Deutschland

24. März 2023 Thema abonnieren
 Von 
strzebie
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Grundstück in Polen verkaufen Finanzamt Deutschland

Hallo zusammen,

ich habe 2010 von meiner Mutter in Polen ein Grundstück geschenkt bekommen, dass meine Mutter von Ihrer Mutter geerbt hatte.

Ich würde jetzt gerne das Grundstück verkaufen, das Geld nach Deutschland überweisen und das Geld als Eigenkapital für einen Hauskauf in Deutschland nutzen.

In Polen bezahle ich 2% Vermögenssteuer bei dem Verkauf, dass man in Polen auf den Käufer umlegen kann.
Meine Frage lautet, wenn ich das Geld jetzt von meinem polnischen Konto auf mein deutsches Konto überweise, muss ich irgendetwas beachten?

Es wird vermutlich ein Betrag zwischen 80.000 und 120.000 Euro werden.
Ich bin deutscher Staatsbürger und könnte auch die polnische Staatsbürgerschaft erlangen, wenn das etwas zur Sache tut.

Danke

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Master
(4785 Beiträge, 1156x hilfreich)

Nein, jedenfalls nicht aus steuerlicher Sicht.
Ob es damals schenkungsteuerbar war, weiß ich allerdings nicht aus dem Kopf.

Signatur:

"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
strzebie
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Cybert.):
Nein, jedenfalls nicht aus steuerlicher Sicht.
Ob es damals schenkungsteuerbar war, weiß ich allerdings nicht aus dem Kopf.


Danke für deine Antwort.
Die Schenkung lief damals über einen polnischen Notar und die "Schenkunkssteuer" wurde damals auch in Polen beglichen. Der polnische Notar meinte damals, da es sich um ein polnisches Grundstück handelt, müsste in Deutschland nichts bezahlt werden. Wie es später bei einem Verkauf sein würde, müsste man in Deutschland erfragen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.056 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen