Hauskosten und Wohnrecht

22. August 2007 Thema abonnieren
 Von 
BigMikeOWL
Status:
Student
(2628 Beiträge, 677x hilfreich)
Hauskosten und Wohnrecht

Hallo,

ich habe eine Wohnung mit mietfreiem Wohnrecht im Haus. Frage: Kann ich Kosten die auf das ganze Haus anfallen anteilig auf meine Einkommensteuer anrechnen? wenn ja, wie, welche Rubrik, Vermietung und Verpachtung ist es ja nicht?

Danke und Gruß

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(48146 Beiträge, 16998x hilfreich)

Das gehört im Prinzip schon in die Rubrik Vermietung und Verpachtung.

Verluste aus Vermietung und Verpachtung können nur dann in vollem Umfang geltend gemacht werden, wenn prinzipiell eine Gewinnerzielungsabsicht besteht.

Ansonsten können die Werbungskosten nur im Verhältnis der tatsächlich erzielten Miete zur ortsüblichen Vergleichsmiete abgesetzt werden. Bei mietfreiem Wohnen geht das also gar nicht.

In anderen Einkunftsarten geht das auch nicht. Grundsätzlich können Werbungskosten nur dann angesetzt werden, wenn beabsichtigt ist, damit Einkünfte zu erzielen. An dieser Absicht fehlt es hier vollständig.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.739 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.592 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen