Kapitalertragssteuer?

17. Februar 2011 Thema abonnieren
 Von 
dumm_gelaufen123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kapitalertragssteuer?

Hallo,

folgende Frage:

Wenn eine fondsgebundene Lebensversicherung vor Ablauf der 12 Mindestjahre gekuendigt wird, faellt ja nach der alten Regelung Kapitalertragssteuer an.

Wenn aber diese Versicherung bis zum Zeitpunkt der Kuendigung noch gar keinen Gewinn erzielt hat (also Summe der monatlichen Beitraege ist hoeher als aktueller Verkaufswert der Fondsanteile), worauf muss man denn dann diese Steuer zahlen?

Zumal wenn man seit Jahren im Ausland lebt, in Deutschland also schon lange keine Steuererklaerung mehr abgibt und diese Monatsbeitraege nicht abgesetzt wurden?

Danke fuer input und Gruss aus dem sonnigen Spanien

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12302.03.2011 15:57:58
Status:
Schüler
(370 Beiträge, 235x hilfreich)

Man zahlt Steuern auf die erzielten Erträge nur. Also wenn du 10.000€ eingezahlt hast und jetzt sind die 11.000€, dann mußt du Steuern auf ein 1000€ zahlen.

Wenn du nur beschränkt steuerpflichtig bist, dann hängt das auch von dem mit Spanien abgeschlossenem DBA ab. Hier zahlst du Steuern und lässt du sie dort anrechnen( Anrechnungsmethode) oder du versteuerst sie dort komplett( Freistellungsmethode).

-----------------
"Diskutiere niemals mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dort durc"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12318.02.2011 09:10:26
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 4x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12302.03.2011 15:57:58
Status:
Schüler
(370 Beiträge, 235x hilfreich)

Man zahlt Steuern auf die erzielten Erträge nur. Also wenn du 10.000€ eingezahlt hast und jetzt sind die 11.000€, dann mußt du Steuern auf ein 1000€ zahlen.

Wenn du nur beschränkt steuerpflichtig bist, dann hängt das auch von dem mit Spanien abgeschlossenem DBA ab. Hier zahlst du Steuern und lässt du sie dort anrechnen( Anrechnungsmethode) oder du versteuerst sie dort komplett( Freistellungsmethode).

der Verkaufswert kann dann nur niedriger sein, wenn du deinen Vertrag erst nach paar Jahren gekündigt hast und der vertrag nicht bis zum Ende eingehalten hast. Hier werden gebühren und verwaltungskosten abgezogen. daher ist der Verkaufswert niedriger als die gezahlten Erträge.

Aber trotzdem fließen auch Erträge während der laufzeit ein, auch wenn du bis zum Kündigungsdatum einen niedrigen Verkaufswert hast. Deshalb mußt du hier auf die enthaltene Erträge Steuern zahlen. Ob du nun hier oder in einem anderen Land lebst, spielt keine Rolle. Aber da ja du in Spanien lebst, gelten hier besondere Regeln aufgrund dem mit Spanien abgeschlossenen DBA.

-----------------
"Diskutiere niemals mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dort durc"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12318.02.2011 09:10:26
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 4x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.511 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen