Kapitalertragssteuer

12. November 2005 Thema abonnieren
 Von 
webbi
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Kapitalertragssteuer

Hallo!

Ist es richtig, dass die Bank bei einer Festgeldanlage und Vorliegen eines Freistellungsauftrages nach Ableben des Anlegers den Erben zwar das Geld überweist, aber Kapitalertragssteuer und Soli-Beitrag abzieht mit dem Hinweis auf § 33 Einkommenssteuergesetz?

Darf die Bank nach dem Tod den Freistellungsauftrag ignorieren?

Ist das vom Gesetzgeber so vorgesehen?

Schönes Wochenende

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47300 Beiträge, 16757x hilfreich)

Ja, darf sie.

Der Freistellungsauftrag ist personengebunden. Er gilt nur für den Verstorbenen, nicht jedoch für seine Erben. Schließlich ist das als Einkommen der Erben zu werten und ihrem eigenen Sparerfreibetrag zuzuordnen.

Das Verhalten der Bank ist daher völlig korrekt.

Solltest Du insgesamt den Sparerfreibetrag nicht überschreiten, kannst Du Dir die Kapitalertragsteuer über eine Einkommensteuererklärng zurückholen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.022 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen