Kindergeld / Berechnung

20. Februar 2018 Thema abonnieren
 Von 
fb484612-77
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kindergeld / Berechnung

Hallo,

da ich kein Steuerexperte bin hier eine bestimmt einfache Frage an Euch.

Abgabe der Steuererklärung ist Pers. A
Es gibt ein Kind B
und ein weiteres Kind C

Person A ist seit Anfang 2010 getrenntlebend, aber noch verheiratet.

Person A macht nun seine Steuererklärung und gibt in dieser an, kein, also null EUR, Kindergeld bezogen zu haben.

Nun kommt der Bescheid vom Finanzamt. In diesem Bescheid wird Kind A mit einem Freibetrag berechnet und Kind B mit einem Betrag als "tatsächlich hinzuzurechnendes Kindergeld" angegeben. Dies wirkt sich natürlich gewaltig in der Erstattung aus.

Ist es richtig, dass obwohl die dauerndgetrenntlebende Frau von Person A das Kindergeld bezogen hat, Person A damit belastet wird?

Vielen Dank für Eure Antworten.
P.S. Ich liebe einfaches deutsch ;) den juristenkram kann ich googlen und verstehe ihn nicht.

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47218 Beiträge, 16728x hilfreich)

Zitat:
Ist es richtig, dass obwohl die dauerndgetrenntlebende Frau von Person A das Kindergeld bezogen hat, Person A damit belastet wird?


Ja, bei Person A wird das halbe Kindergeld angerechnet, weil dessen Unterhaltspflicht um die Hälfte des Kindergeldes gekürzt wird.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
taxpert
Status:
Student
(2324 Beiträge, 627x hilfreich)

Ja das ist so richtig!

A hat weiterhin den rechtlichen Anspruch auf die Hälfte vom Kindergeld!

Da das Kindergeld jedoch vollständig an die getrennt lebende Ehefrau gezahlt wird, zahlt A entsprechend weniger Kindesunterhalt!

Edit: @hh war schneller (blöde Handy-Tastatur!)

taxpert

-- Editiert von taxpert am 20.02.2018 15:57

Signatur:

"Yeah, I'm the taxman
and you're working for no one but me!"

The Beatles, Taxman

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.511 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen