Kindergeld/-Freibetrag nur für einen Partner

21. Oktober 2010 Thema abonnieren
 Von 
nadinemoppel
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 1x hilfreich)
Kindergeld/-Freibetrag nur für einen Partner

Hallo!
Ich bitte um die Einschätzung des folgenden Falles:

Frau und Mann leben unverheiratet im selben Haushalt.
Sie haben einen minderjährigen Sohn. Das Kindergeld bezieht die Mutter. Auf beiden Lohnsteuerkarten ist das Kind mit 0,5 vermerkt.

Was gibt der Mann beim Lohnsteuerjahresausgleich an, um möglichst viel zurück zu bekommen (Betreuungskosten, Hort usw. werden von ihm gezahlt) ohne dass ihm das volle Kindergeld angerechnet wird?


-----------------
""

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
nadinemoppel
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 1x hilfreich)

quote:
Wenn das Kind nicht gereade frisch geboren ist, war das doch auch schon in den Vorjahren so - was haben Sie denn da gemacht?


Die letzten Jahre haben wir es genau so gemacht! Die Steuererklärung wird immer mit Hilfe von seiner Mutter ausgefüllt. Und ihr ist eben erst dieses Jahr aufgefallen, dass ihm das halbe Kindergeld abgezogen wird.
Deshalb wollte er jetzt wissen, ob man auch angeben kann, dass die Kindsmutter das gesamte Kindergeld bekommt, damit er keine Einbußen hat. Er verdient um ein Vielfaches mehr als die Kindsmutter.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort


#4
 Von 
Becksgold
Status:
Praktikant
(629 Beiträge, 346x hilfreich)

so siehts aus:

Anspruch auf den Kinderfreibetrag haben beide § 32 Abs. 6 EStG je einmal.

Das Kindergeld wird aber nur einer Person ausgezahlt. § 64 EStG . Im Zweifel der Mutter nach meinen Erfahrungen.

In der Anlage der Einkommensteuererklärung wird ja auch nur der Anspruch auf das Kindergeld eingetragen und nicht das tatsächlich ausgezahlte Kindergeld. Das heisst, dein Partner hat Anspruch auf das halbe Kindergeld und muss diesen Betrag auch in seiner ESt erklärung ansetzen.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.290 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.954 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen