Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
613.928
Registrierte
Nutzer

Kindergeld für Kinder einer Frau im nicht EU-ausland.

5. April 2018 Thema abonnieren
 Von 
Reiner123mitglied
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 14x hilfreich)
Kindergeld für Kinder einer Frau im nicht EU-ausland.

Meine Frau (thailändische Staatsbürgerschaft ) hat ihren festen, ständigen Wohnsitz hier ( seit 10 Jahren ) in D. ,eine feste Arbeitsstelle seit längerem und unbefristete Aufenthaltsgenehmigung (Niederlassung ). In Thailand hat sie eine 17 jährige Tochter ( Vater verstorben Thailänder ). Besteht die Möglichkeit hier Kindergeld zu beantragen. Meine Recherchen im Internet waren sehr verwirrend und widersprüchlich so das ich genau so schlau bin wie vorher. Vielleicht könnt Ihr ja helfen und etwas Licht ins Dunkel bringen.

-- Editiert von Moderator am 05.04.2018 16:04

-- Thema wurde verschoben am 05.04.2018 16:04

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5643 Beiträge, 2357x hilfreich)

Hallo Rener,

ruf doch einfach bei der Kindergeldstelle an.

edy

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(30714 Beiträge, 16499x hilfreich)

Besteht die Möglichkeit hier Kindergeld zu beantragen. Nein, da das Kind keinen Wohnsitz in der EU/EWR hat. Ihr steht jedoch der Kinderfreibetrag zu (gekürzt um 50 %, da Thailand zur Ländergruppe 3 gehört). Diesen kann sie über die Steuererklärung geltend machen, ggf. auch rückwirkend bis 2014, sofern noch keine Steuererklärung für das jeweilige Jahr gemacht wurde: https://www.lohnsteuer-kompakt.de/texte/2017/184/aufenthaltsort

-- Editiert von muemmel am 05.04.2018 15:43

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.407 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.667 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen