Kleinunternehmerregelung überschreiten

2. Oktober 2020 Thema abonnieren
 Von 
Chconi
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kleinunternehmerregelung überschreiten

Hallo,

Ich bin Vollzeit beschäftigt und habe seit 2015 ein Nebengewerbe nach Kleinunternehmerregelung, das heißt Obergrenze 17.500 im Jahr, dieses Jahr sieht es so aus als würde ich die Grenze überschreiten jedoch unter der 50.000 Euro Grenze. Wie gehst geht es jetzt weiter,? Das Jahr 2020 Schließe ich mit einer eür die über 17.500 jedoch unter 50.000 Euro liegt ab. Hab ich das richtig verstanden, das dann im Jahr 2021 wenn unter 17.500 bleibt es bei der Kleinunternehmer bleibt bei erneuten überschreiten als quasi 2022 dann die regelbesteuerung wäre ?

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Master
(4878 Beiträge, 1175x hilfreich)

2021 sind Sie Regelbesteuerer, wenn Sie in diesem Jahr über 22.000 Euro liegen.
Die Grenze von 17.500 Euro ist nicht mehr aktuell.

Signatur:

"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 267.796 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.220 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen