Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Kleinunternehmerregelung und PV-Anlage mit Verzicht auf Kleinunternehmerregelung

2. Juli 2018 Thema abonnieren
 Von 
Hanomax
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)
Kleinunternehmerregelung und PV-Anlage mit Verzicht auf Kleinunternehmerregelung

Hallo,

ich betreibe seit längerem eine selbständige Nebenbeschäftigung und nehme dafür die Kleinunternehmerregelung in Anspruch.

Nun möchte ich eine PV-Anlage auf meinem Hausdach installieren und dafür auf die Kleinunternehmerregelung verzichten. Da dies nur rückwirkend möglich ist, müsste ich für meine Nebenbeschäftigung alle bisher erstellten Rechnungen korrigieren und zukünftig auch für die Nebenbeschäftigung eine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben. Das möchte ich vermeiden.
Kann ich die PV-Anlage zusammen mit meiner Frau erwerben und betreiben, so dass ich als Einzelunternehmer weiterhin die Kleinunternehmerregelung für die selbständige Nebenbeschäftigung in Anspruch nehmen kann?

Hanomax

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
Hanomax
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Das Haus gehört uns beiden. Wie muss ich das beim Finanzamt anmelden, damit das funktioniert? Eine GbR möchte ich nicht gründen.

Hanomax

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
taxpert
Status:
Lehrling
(1969 Beiträge, 521x hilfreich)

Zitat (von Hanomax):
Wie muss ich das beim Finanzamt anmelden, damit das funktioniert?
Anzeige der Aufnahme der gewerblichen Tätigkeit nach §138 AO (formlos). Eine eigene Gewerbeanmeldung bei der Gemeinde ist bei PV-Anlagen nicht notwendig. Den "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" kann man aber auch auf der Internetseite seines FA herunterladen und als Anzeige nach §138 AO "verwenden".

Zitat (von Hanomax):
Eine GbR möchte ich nicht gründen.
Die GbR entsteht bereits durch das gemeinsame Betreiben der PV-Anlage! Es ist aber keine eigene Steuererklärung zur "Einheitlich und gesonderten Feststellung" notwendig, §180 Abs.3 Nr.2 AO .

Da künftig gewerbliche Einkünfte vorliegen, ist die ESt-Erklärung künftig elektronisch abzugeben, die notwendige Gewinnermittlung (Anlage EÜR) dazu authentifiziert zu übermitteln.

Die USt ist äußerst formalistisch! Es ist daher extrem darauf zu achten, dass sämtliche Rechnungen und Verträge immer und ausschließlich auf beide Ehegatten lauten!

taxpert

Signatur:

"Yeah, I'm the taxman
and you're working for no one but me!"

The Beatles, Taxman

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.760 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.570 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen