Lohnsteuerklasse 3 und 4

31. Juli 2007 Thema abonnieren
 Von 
JackEarls
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 4x hilfreich)
Lohnsteuerklasse 3 und 4

Hallo, habe folgendes Problem.
War von Januar 06 bis August 06 Steuerklasse 3 und meine Frau 5.
Da wir uns getrennt haben, haben wir seit September beide Klasse 4. Jetzt sollen wir ca. 2200 Euro nachzahlen.Wurde mir so gesagt.Also gehen die für das ganze Jahr von Klasse 4 aus,oder?
Kann man überhaupt eine Ratenzahlung (50 Euro) mit dem Finanzamt vereinbaren? Hab das Geld nämlich nicht.
Wenn man Ende des Jahres heiratet, bekommt man das ganze Jahr wie in Steuerkl. 3 zurückerstattet.
Mußte letztes Jahr schon 900 Euro nachzahlen.Wegen Klasse 3 und 5.

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47207 Beiträge, 16727x hilfreich)

Habt Ihr die getrennte Veranlagung beantragt oder eine gemeinsame Veranlagung?

Für das Trennungsjahr kann noch die gemeinsame Veranlagung beantragt werden.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
colonius100
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,
dass mit der Nachzahlung kann ich so nicht bestätigen. Wenn ihr noch eine zusammenveranlagung durchführt, ist es entscheident, dass ihr noch mindestens 1 tag im Kalenderjahr zusammen gelebt habt und dann ist die Zusammenveranlagung möglich.
Da bereits z.T. nach St.Klasse 4 abgerechnet wurde, denke ich, dass es niocht zwangsläufig zu einer Nachzahlung kommen muß.
Sollte man halt erst einmal an genauen Zahlen durchrechnen.
Gruß
Jörg

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
oerdiz.
Status:
Praktikant
(564 Beiträge, 133x hilfreich)

Also, nehmen wir mal an die Einkommensverhältnisse vom letzten Jahr (soll wohl 2005 sein) und 2006 weichen nicht ab. Wenn wegen der Steuerklassen III/V schon im letzten Jahr 900 € nachgezahlt werden mussten und man in 2006 schon ab August die IV/IV hatte, dann kann daraus keine Nachzahlung von 2000 € resultieren. Hier hat man mit ziemlicher Sicherheit keine Zusammenveranlagung mehr gewählt.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
henriette68
Status:
Praktikant
(975 Beiträge, 109x hilfreich)

Hallo.
Sei mal lieber froh das ihr eure Steuerklasse rechtzeitig auf 4/4 geändert habt. Mein Ex wollte das nicht. das kann jetzt sehr teuer für ihn werden.
IHR müsst nachzahlen?Grundsätzlich ist es so das derjenige der vorher StKl. 3 hatte nachzahlen muss während der der StKl. 5 hatte seine Steuern zurückerstattet bekommt.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
JackEarls
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 4x hilfreich)

Erstmal vielen Dank für die Antworten.Wir haben getrennte Veranlagung.Kann man sowas nachträglich noch ändern oder ist es jetzt zu spät?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.468 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen