Nur Stiefvater und trotzdem Kinderfreibetrag ?

4. Oktober 2010 Thema abonnieren
 Von 
IceTiger66
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 0x hilfreich)
Nur Stiefvater und trotzdem Kinderfreibetrag ?

Hallo,

kennt sich da jemand aus?

Meine Frau hat ein Kind mit in die Ehe gebracht.
Mit der Heirat am 09.10.2009 hat das Einwohnermeldeamt mit Wechsel der Steuerklasse von 1 auf 4 auf der Steuerkarte auch für mich 0,5 Kinderfreibetrag eingetragen hat. Wichtig ist: Mein Arbeitgeber hat diesen Kinderfreibetrag bei meiner Gehaltsabrechnung ab Oktober 2009 auch berücksichtigt, was sich auf den Solidaritätszuschlag auswirkt. (Ebenso wurde der PV Zuschlag ab 10/2009 ausgesetzt.)

Da es sich um den Sohn meiner Frau aus erster Ehe handelt, den ich nicht adoptiert habe und somit lediglich eine Stiefvatereigenschaft besteht, weiß ich nicht, ob der Kinderfreibetrag bei mir hätte positiv berücksichtigt werden dürfen. Jedenfalls habe ich ab Oktober 2009 weniger Solidaritätszuschlag vom Gehalt abgezogen bekommen.

Anmerkung: Meine Frau bezieht das Kindergeld!

(Der leiblich Vater hat meines Wissens ebenfalls 0,5 Kinderfreibetrag auf der Steuerkarte stehen.)



-----------------
""

-- Editiert am 04.10.2010 13:24

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47333 Beiträge, 16766x hilfreich)

Die Eintragung des Kinderfreibetrages auf Deiner Steuerkarte und die Berücksichtigung des Stiefkindes beim PV-Zuschlag ist rechtlich korrekt.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.312 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.350 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen