Pendlerpauschale = Werbungskosten?

25. August 2003 Thema abonnieren
 Von 
fsmueller
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)
Pendlerpauschale = Werbungskosten?

Wäre die von der Regierung vorgesehene Pendlerpauschalregelung rechtens?
Hier handelt es sich nicht um Steuersubventionen sondern um Werbungskosten, also tatsächlich anfallende Kosten, um die Arbeit auszuüben.
Für mich sieht bereits die Vermischung mit den Pendlerpauschalen für Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs bedenklich aus. Hier handelt es sich tatsächlich um eine Subvention, und ich verstehe nicht, wie man das mit Werbungskosten mixen kann.

Hat oder hätte es hier Sinn z.B. beim Bundesverfassungsgericht zu klagen?

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
MCNeubert
Status:
Lehrling
(1337 Beiträge, 257x hilfreich)

Alle Werbungskosten sind letzlich eine Art Subvention, für die es aus steuerlicher Sicht keine rechte Begründung gibt.

Mir wär's viel lieber, man würde den Werbungskostenkram, Steuerschlupflöcher etc. komplett streichen - dafür gerecht Steuersätze von 19, 25 und 35 Prozent einführen - dann wäre (fast) jeder zufrieden und würde dann auch gerne auf das Absetzen von Werbungskosten verzichten.

Die Diskussion über die Pendlerpauschale ist nur ein ewiges rumdocktoren aber alles kein wirklich großer Wurf!

Gruß
MCNeubert

-----------------
"michael@neubert.com
www.MCNeubert.de"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.231 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.954 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen