Rechnung ausstellen ohne Gewerbe??

20. Januar 2010 Thema abonnieren
 Von 
flo0512
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Rechnung ausstellen ohne Gewerbe??

Hallo,

wenn jemand eine private Party veranstalten möchte (mit Gästeliste!!) und hierfür Unternehmen als Sponsoren gewinnen will und diesen dann zum Beispiel das "Recht" verkaufen will, Flyer auf der Party auslegen zu dürfen, werden diese Unternehmen dann bestimmt eine Rechnung haben wollen, die sie dann wiederrum absetzen wollen. Kann man dann einfach so ohne weiteres Rechnungen ausstellen (ohne angemeldetes Gewerbe) oder muss auf etwas besonderes geachtet werden??

Danke schonmal für hilfreiche Antworten. Florian

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
123Luck
Status:
Beginner
(113 Beiträge, 156x hilfreich)

Hi,

klar kannst Du den Firmen eine Rechnung ausstellen,
jedoch "nur ohne die gesetzl. MWST".

Diese Rechnung können die Unternehmen bei ihrem zuständigen
Finanzamt, zwecks Werbeausgaben einreichen und geltend machen

Du jedoch musst je nach Höhe der Einnahmen, diese bei Deiner nächsten
Steuererklärung lt. §19 EStG "Einnahmen aus nicht selbstständiger Arbeit" angeben.


LG 123Luck



-- Editiert am 20.01.2010 23:43

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12303.05.2014 11:07:52
Status:
Beginner
(128 Beiträge, 45x hilfreich)

Wenn man es ohne Rechnung macht ist es Schwarzarbeit, wenn man es mit Rechnung macht ist es gewerblich. Mit Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit hat das gar nichts zu tun.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mampfred
Status:
Schüler
(261 Beiträge, 45x hilfreich)

Ich sage mal, für Einkünfte aus Gewerbebetrieb fehlt bei einer einmaligen Veranstaltung die Wiederholungsabsicht. Es wären damit keine steuerbaren Einnahmen.

-----------------
"utque antehac flagitiis ita tunc legibus laborabatur"

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.687 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen