Rechnung ohne Gewerbe

14. Oktober 2009 Thema abonnieren
 Von 
fischbone
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Rechnung ohne Gewerbe

Hallo!

Ich habe eine Frage bzgl. einer Rechnung.
Ich befinde mich derzeit in einer Berufsausbildung und beziehe noch Kindergeld. Jetzt möchte ich aber für eine Dienstleistung (Software) eine Rechnung stellen, da diese von der Gegenseite benötigt wird (Verein). Es handelt sich dabei um einen Betrag von 250,- €.

Ich habe die Suche bereits bemüht und einige ältere Beiträge gefunden. Da sich ja aber die Gesetzeslage ständig verändert, würde mich derzeit interessieren, ob das überhaupt möglich ist, ob ich meinen Anspruch auf Kindergeld damit verliere oder ob ich sonst etwas beachten muss.

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für eure hilfreichen Antworten!

Sebastian

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen