Rückgabe der Lohnsteuerkarte bei Insolvenz

23. September 2010 Thema abonnieren
 Von 
Hesope2
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 33x hilfreich)
Rückgabe der Lohnsteuerkarte bei Insolvenz

Hallo!

Vielleicht (hoffentlich) kann mir jemand helfen:

Mein Sohn hat im vergangenen Jahr (2009) bei einer Firma gearbeitet, die im November Insolvenz angemeldet hat. Er selber hat jedoch alle ihm zustehenden Gehaltszahlungen erhalten, also kein "Konkursausfallgeld" beantragen müssen. Auch Gehaltsabrechnungen wurden bis zuletzt erstellt.

Nun hat er seit einigen Monaten beim Insolvenzverwalter seine ausgefüllte Lohnsteuerkarte angefordert, um seine Einkommensteuererklärung machen zu können (er hat auch noch in 2009 geheiratet und erwartet Einiges an Rückerstattung). Der Insolvenzverwalter allerdings fühlt sich nicht mehr zuständig, da die Insolvenz zwischenzeitlich abgewickelt ist, die ehemalige Buchhalterin hat erklärt, dass sie ihm die Lohnsteuerkarte nicht mehr ausfüllt, da sie kein Geld mehr dafür erhält.

Was kann (muss) er jetzt machen, um doch noch seine Einkommensteuererklärung machen zu können? Ist die Lohnsteuerkarte evtl. über das Arbeitsgericht einklagbar - und wenn, bei wem?

Vielen Dank für möglichst baldige Antwort.

Hesope2

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.385 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.366 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen