Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.490
Registrierte
Nutzer

Spätestmöglicher Zahlungstermin für Steuernachzahlung?

4. August 2022 Thema abonnieren
 Von 
moruka
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Spätestmöglicher Zahlungstermin für Steuernachzahlung?

Hallo liebes Forum,

Wird ein Steuerbescheid mit einfachem Brief übermittelt, gilt er am dritten Tag nach Aufgabe zur Post als bekannt gegeben (§ 122 Abs. 2 Nr. 1 AO). Entscheidend ist hierbei das Datum des Bescheids.

Nach § 240 Abs. 3 AO wird ein Säumniszuschlag bei Überweisungen (§ 224 Abs. 2 Nr. 2 AO) bei einer Säumnis bis zu drei Tagen nicht erhoben (Schonfrist).

Am konkreten Fall:
Am Montag, 04.07.2022 ist ein Steuernachzahlungsbescheid vom Finanzamt zur Post gegeben worden.
Die Nachzahlung ist 1 Monat nach Bekanntgabe des Bescheids an die Finanzkasse zu zahlen, also bis zum Sonntag, 07.08.2022 (04.07.2022 + 3 Tage + 1 Monat).
Heißt das, dass kein Säumniszuschlag entsteht, solange die Überweisung bis zum Mittwoch, 10.08.2022 (07.08.2022 + 3 Tage) auf dem Konto der Finanzkasse eingegangen ist?

Danke euch für eure Einschätzung! :)


Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Bachelor
(3617 Beiträge, 850x hilfreich)

Zitat (von moruka):
Die Nachzahlung ist 1 Monat nach Bekanntgabe des Bescheids an die Finanzkasse zu zahlen, also bis zum Sonntag, 07.08.2022 (04.07.2022 + 3 Tage + 1 Monat).

8.8. wegen § 108 Abs. 3 AO.

Signatur:

"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb."
Bert Rürup

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
moruka
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Cybert.):
8.8. wegen § 108 Abs. 3 AO.

Danke, stimmt, das hatte ich übersehen. D.h. wenn die Zahlung beim Finanzamt am Donnerstag, 11.8 eingeht, entsteht kein Säumniszuschlag?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Cybert.
Status:
Bachelor
(3617 Beiträge, 850x hilfreich)

Richtig, bei Zahlung per Überweisung.

Signatur:

"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb."
Bert Rürup

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
moruka
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Cybert.):
Richtig, bei Zahlung per Überweisung.

Merci!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.846 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.810 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen