Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
553.997
Registrierte
Nutzer

Spekulationssteuer bei Immo-Verkauf nach der Scheidung

21.3.2017 Thema abonnieren
 Von 
S4
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Spekulationssteuer bei Immo-Verkauf nach der Scheidung

Hallo, fällt Spekulationssteuer an, wenn ich die Wochenendimmobilie nach der Scheidung verkaufe. Im Moment sind wir beide je zur Hälfte im Grundbuch eingetragen. Ich soll im Rahmen der Scheidung die Immobilie überschrieben bekommen. Uns gehört die Immobilie seit 2008.
Soweit so gut ... jetzt habe ich aber bereits Interessenten dafür. Was tun?

Danke für Antworten
Monika

Verstoß melden



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37255 Beiträge, 13374x hilfreich)

Es spielt keine Rolle, ob Du Dich scheiden lässt oder nicht. Spekulationssteuer fällt an, weil die 10-Jahresfrist noch nicht abgelaufen ist.

Wenn Du mit dem Verkauf noch ein Jahr wartest, dann entfällt die Spekulationssteuer auf jeden Fall für Deinen Anteil. Für den Anteil Deiner Frau wäre dann zu prüfen, in welcher Form dieser auf Dich übertragen wurde.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
taxpert
Status:
Lehrling
(1212 Beiträge, 311x hilfreich)

Zitat (von S4):
Uns gehört die Immobilie seit 2008.
Maßgeblich für die Bestimmung der 10-Jahres-Frist ist das Datum des verbindlichen Rechtsgeschäftes, also des Notarvertrages! Ich unterstelle hier mal, dass die 10-Jahres-Frist grundsätzlich noch nicht abgelaufen ist!

Zitat (von S4):
Wochenendimmobilie
Soweit diese nicht zur Vermietung bestimmt war (auch nicht zeitweise), sondern nur eigengenutzt wurde, liegt auch hier eine Nutzung zu eigenen Wohnzwecken vor (BMF vom 5.10.2000, Rz. 22 letzter Satz), so dass der verkauf steuerfrei erfolgen kann.

taxpert

Signatur:"Yeah, I'm the taxman and you're working for no one but me!" The Beatles, Taxman
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
S4
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Antworten. Nochmal genau geschaut, die Immobilie wurde bereits in 2007 erworben.
Mir ging es darum, ob durch die Übernahme des 50% Anteils im Rahmen der Scheidung evtl. die Fristen neu zu laufen beginnen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#5
 Von 
S4
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Selbst genutzt als Wochenendimmobilie

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
taxpert
Status:
Lehrling
(1212 Beiträge, 311x hilfreich)

Damit grundsätzlich steuerfrei wegen BMF-Schreiben vom 5.10.200, Rz. 22 ....ABER teilweise andere Rechtsauffassung der Gerichte! FG Köln vom 18.10.2016, Revision anhängig BFH IX R 37/16 .

taxpert

Signatur:"Yeah, I'm the taxman and you're working for no one but me!" The Beatles, Taxman
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
S4
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke. Na dann schauen wir mal ... ;-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 195.907 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.284 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.