Steuererklärung Einkünfte aus Vermietung

2. Februar 2004 Thema abonnieren
 Von 
Sailamoon
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)
Steuererklärung Einkünfte aus Vermietung

Hallo,

wir besitzen ein ein Einfamilienhaus mit Anbau f. Wohnzwecke
(Laut Kaufvertrag) Ich würde sagen es ist ein 2FH.
Das vordere Haus ist vermietet, hinten wohnen wir.
Wir bekommen Eigenheimzulage.

Steuererklärung:
Habe gehört das man nur eins von beiden machen kann.
Entweder AfA oder man bekommt Eigenheimzulage.
Stimmt das???
Mache dieses Jahr das erste Mal meine Steuererklärung und kenne mich halt noch nicht so wirklich aus.

Vielen Dank

MfG

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(48028 Beiträge, 16965x hilfreich)

Die Eigenheimzulage bekommt ihr nur für den von Euch bewohnten Teil.

Für den Teil, der vermietet wird, gibt es die AfA.

Wenn beide Teile gleich groß sind, dann wird die AfA von der einen Hälfte des Kaufpreises berechnet und auf die andere Hälfte des Kaufpreises bekommt ihr dann die Eigenheimzulage.

Der Kaufpreis wird z.B. entsprechend des Verhältnisses der Wohnflächen aufgeteilt.

Alle anderen Kosten und auch die Werbungskosten, die man nicht direkt einer Wohnung zuordnen kann, werden ebenfalls entsprechend aufgeteilt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Sailamoon
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Super, danke das hilft mir jetzt schon mal weiter.

MfG

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 272.739 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.135 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen